Kommentare zum Artikel

30. Juni 2012

Aus den Kreisgruppen

Kreisgruppe München sucht Vorsitzenden

Die Kreisgruppe München gehört zu den größten Kreisgruppen im Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V. Sie bietet eine große Vielfalt an kulturellen Gruppen wie Tanz-, Jugendtanz- und Kindertanzgruppen, Blasmusik, Chöre, Nachbarschaften, Frauengruppe, Rokenstuf, Stammtisch u.v.m. Die gemeinsame Nutzung der Geschäftsstelle mit dem Landes- und Bundesverband bietet besonders günstige Entfaltungsmöglichkeiten für unsere Kreisgruppe. mehr...

Kommentare

Artikel wurde 8 mal kommentiert.

  • getkiss

    1 • getkiss schrieb am 30.06.2012, 23:06 Uhr (um 23:08 Uhr geändert):
    "Am 28. Oktober 2012 ist die Kreisgruppe München aufgerufen, einen neuen ehrenamtlichen Vorstand zu wählen. Unser Findungsausschuss beabsichtigt mit Hilfe dieser Ausschreibung den Kreis der Bewerber für die Kandidatur der/des Kreisvorsitzenden zu erweitern."

    OK.
    Wäre es nicht angebracht, erstens mal zu informieren, wie kam es dazu?
    Warum wollt Ihr den Kreis "erweitern"?
    Wen/wie viele gibt es, der/die sich angemeldet hat/haben?
    Sind/ist diese/r Euch nicht gut genug?
    Findet sich überhaupt Jemand der bereit ist, ständig un/gerechtfertigte Kritik zu hören, von denen, die mit nichts beitragen?

    Alles Fragen, die ehrlicherweise zu erst geklärt werden müssten. Denn die Motivation, "den Kreis zu erweitern", ist nicht sehr schlüssig....

    Na ja:
    Entschuldigung,
    ich habe ja nix zu sagen.
    Waren nur so, Gedanken, in meinen Fingern....
  • Joachim

    2Joachim schrieb am 01.07.2012, 11:33 Uhr (um 11:39 Uhr geändert):
    Ich schlage kranich vor.
    Dann erhaltet ihr gleich eine ganze Gruppe
    von hochaus(ein)gebildeten Führern......
  • azur

    3azur schrieb am 01.07.2012, 13:58 Uhr:
    „FINDUNGSAUSSCHUSS“ was soll das denn konkret sein? Wird von den Bewerbern tatsächlich erwartet, den Lebenslauf gegenüber dem Findungsausschuss offen zu legen, ohne dass derjenige weiß, welche Personen in dem Findungsausschuss die Unterlagen entgegen nehmen?

    Und was ist konkret die Aufgabe des Findungsausschusses, werden die Kandidaturen nicht direkt von den Mitgliedern entschieden, macht der Findungsausschuss eine „Vorauslese“ der Unerwünschten?

    Wer ist denn zurzeit im Vorstand, kann man das irgendwo nachlesen?
  • getkiss

    4 • getkiss schrieb am 01.07.2012, 19:22 Uhr:
    Man muss halt etwas suchen:
    "Am 21. November 2010 fand im Adalbert-Stifter-Saal des Sudetendeutschen Hauses in München die Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl der Kreisgruppe München statt. Anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Kreisgruppe ehrte die Vorsitzende Heidemarie Weber..."
    in:
    http://www.siebenbuerger.de/medien/fotos/2010/kreisgruppe-muenchen/

    und in

    http://www.siebenbuerger.de/bayern/landesverband/kreisgruppen/muenchen/

    sieht man heute:

    "Vorsitzender: (Kommissarisch)
    Wilhelm Jakob Hermann..."

    Inzwischen ist halt was passiert, im Artikel wird es nicht gesagt, darum ist´s konfus. Möglich dass die Münchner Mitglieder es wissen....
    Herr WJH macht es halt kommissarisch, da keine Vorsitzende mehr da ist. Der Vorgang ist langsam verständlich...
  • kranich

    5kranich schrieb am 01.07.2012, 20:12 Uhr:
    Vielen herzlichen Dank, Joachim! Da sieht man, dass du ein "wahrer Freund" bist.
    Als Dank für deine treuen Dienste machen wir dich glatt zum Schriftführer!!! Bei deinem grammatikalischen Wissen wird bestimmt ganz ...Hintergrunzendorf vor Neid erblassen!

    Apropos Grunzer: Einige Exemplare von deinen borstigen Freunden aus dem Hunsrück kannst du gleich mitbringen. Die kommen dann in Hellabrunn unter, damit du kein Heimweh kriegst!

    Na, wenn das kein Angebot ist...
  • azur

    6azur schrieb am 01.07.2012, 20:46 Uhr:
    @getkiss: Danke für die interessanten Hinweise. Würde mich auch interessieren, was genau vorgefallen ist, evtl. weiß hier jemand genauer Bescheid?

    Scheint für den Zusammenhalt unserer Gemeinschaft immer schwieriger zu werden :(((

    Wie auch immer hoffe ich, dass ein richtig guter Vorstand gewählt wird. Bin gespannt und wünsche den Mitgliedern der Kreisgruppe München viel Erfolg!
  • ingenius mobile

    7ingenius mobile schrieb am 03.07.2012, 08:58 Uhr:
    Liebe Mitstreiter,
    ich freue mich dass Ihr Euch Sorgen um die Belange der Kreisgruppe München macht. Das ist aus meiner Sicht der erste Schritt um sich selber aktiv einzubringen.
    Die Kreisgruppe München hat zurzeit einen kommissarischen Vorsitzenden. Dies ist so gekommen weil Heidemarie Weber aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt aufgegeben hat. Nun planen wir Neuwahlen und haben die Aufforderung öffentlich gemacht, damit all diejenigen, die sich aktiv in den neuen Vorstand einbringen wollen, dies tun können.
    Ihr seid alle herzlich eingeladen Euch bei entsprechender Eignung für den Posten des Vorsitzenden zu bewerben. Und wenn Ihr Euch sonstwie einbringen wollt, stehen Euch die Türen der Kreisgruppe München offen.
    Freundliche Grüße W. J. Hermann
  • Erhard Graeff

    8Erhard Graeff schrieb am 03.07.2012, 10:52 Uhr (um 10:52 Uhr geändert):
    Heidemarie Weber, die ehemalige Vorsitzende der Kreisgruppe München, hat mich gebeten, folgenden Kommentar ins Netz zu stellen:

    Um weiteren Spekulationen und Missverständnissen bezüglich des Vorstandes der Kreisgruppe München vorzubeugen, möchte ich zu dem Aufruf in dieser Zeitung und den darauf folgenden Kommentaren Folgendes anmerken:
    Ich habe viele Jahre lang im Vorstand der Kreisgruppe als Stellvertreterin und seit 2006 als Vorsitzende ehrenamtlich gearbeitet. Diese Arbeit hat mir immer viel Spaß und Freude gemacht, nicht zuletzt wegen der Vorstandskolleginnen und Kollegen, die mich immer unterstützt und begeistert mitgearbeitet haben. Das alles war auch der Grund, warum ich mich 2010 für eine weitere Legislaturperiode zur Vorsitzenden habe wählen lassen. Nach nur vier Monaten ist bei mir leider eine Krankheit diagnostiziert worden. Eine Operation, die Behandlungen und die dadurch sich ergebenden Belastungen machen es mir unmöglich, meine Arbeit als Vorsitzende der Kreisgruppe München in gewohnter Weise fortzusetzen. Da ich noch im Berufsleben stehe, brauche ich meine Kraft dafür und kann die ehrenamtliche Tätigkeit nicht mehr in vollem Umfange leisten. Ich habe mir die Entscheidung, von diesem Amte zurück zu treten, nicht leicht gemacht. Ein Anderer hat für mich entschieden.
    Es ist schön zu wissen, dass meine Mitstreiterinnen und Mitstreiter im Vorstand sich bemühen, auch unter diesen Umständen die Angebote der Kreisgruppe München an unsere Mitglieder so vielfältig wie möglich zu gestalten. Dass es ihnen gelingt, hat man zuletzt beim Kronenfest gesehen. Dafür danke ich allen recht herzlich, vor allem aber Willi Hermann als kommissarischem Vorsitzenden und Andreas Roth als seinem Stellvertreter. Obwohl beide noch jung und beruflich sehr gefordert sind, engagieren sie sich für die Belange unserer Gemeinschaft.
    Es ist selbstverständlich, dass ein neuer Vorstand gewählt werden muss. Was die Kreisgruppe dringend braucht, ist ein neuer Vorsitzender/ eine neue Vorsitzende. Uns schwebt ein „Jungrentner“ oder eine „Jungrentnerin“ vor, die den beruflichen Stress nicht mehr haben und einen Teil ihrer Zeit und Energie für eine ehrenamtliche Tätigkeit einsetzen können und wollen. Aber gegen Jüngere haben wir auch nichts einzuwenden! Natürlich würden wir uns freuen, wenn sich auch Leute finden, die Spaß an der Gemeinschaftsarbeit haben, etwas bewirken wollen und in diesem Gremium mitmachen möchten. Die Unterstützung der „alten“ Vorstandsmitglieder ist ihnen gewiss.
    H. Weber

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.