20. November 2011

DVD über das Harbachtal

Der siebenbürgische Filmemacher Günter Czernetzky hat eine neue DVD in der Serie „Siebenbürgische Dorfportraits“ realisiert. Es ist bereits der fünfte Dokumentarfilm nach „Lichtblicke & Schlagschatten“ (Burzenland), „Fanal“ (Nösner Land), „Hoffnungsschimmer“ (Altes Land) und „Die gute alte Zeit“ (Unterwald).
Diesmal werden die Ortschaften des Harbachtals in Zusammenarbeit mit Studenten der Fakultäten für Journalistik und Geschichte der Lucian-Blaga Universität Hermannstadt präsentiert. Das Projekt wurde mit finanzieller Unterstützung des Hauses des Deutschen Ostens und des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas in München verwirklicht. Die Heimatortsgemeinschaften des Harbachtals waren aufgerufen, die jungen Filmemacher zu beraten. Die Themen dieser Erstlingsfilme, die im Rahmen eines Workshops entstanden sind, wurden in selbstständiger Arbeit von den Studenten, sozusagen in Eigenregie, angepackt. Jeder Student hatte ein Dorf zu „betreuen“. Dort forschte und filmte er mit „Handkamera“ zum Stichwort „Dor şi Jale“ (deutscher Titel „Oh Jammer… im Harbachtal“).

Dem Projektleiter und Produzenten Czernetzky fiel die Aufgabe zu, die Arbeiten unaufdringlich mitzugestalten. Unterstützt wurde er in Hermannstadt von Dekan Prof. Dr. Ion Dur, von Prof. Dr. Ioana Creţu und von der wissenschaftlich-technischen Assistentin Aniela Corlăţeanu.

Die DVD plus Bonusmaterial wird zum Subskriptionspreis von 10,00 Euro angeboten. Ab 6. Dezember 2011 kostet die DVD 15,00 Euro. Auch von dieser Dokumentation wird es sowohl eine deutsche als auch eine rumänische Fassung geben. Bestellungen sind an Günter Czernetzky, c/o Schubert, Fritschestr. 77, 10585 Berlin, E-Mail: gunterczernetzky[ät]aol.com, Mobiltelefon (nur im Notfall): (01 79) 1 17 64 56, zu richten.

Schlagwörter: DVD, Siebenbürgen, Harbachtal

Bewerten:

7 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.