Schlagwort: Siebenbürgen

Ergebnisse 1-10 von 490 [weiter]

19. September 2020

Kulturspiegel

Digitale Wanderausstellung Kirchenburgen

Seit einigen Wochen kann die Wanderausstellung „Kirchenburgenlandschaft Siebenbürgen. Ein europäisches Kulturerbe“ der Stiftung Kirchenburgen auch online besichtigt werden. Eine Förderung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales hat dies möglich gemacht. mehr...

6. September 2020

Kulturspiegel

3. September 2020

Kulturspiegel

Iris Wolff nominiert

Für ihren gerade erschienenen Roman „Die Unschärfe der Welt“ ist Iris Wolff für den Deutschen Buchpreis 2020 nominiert worden. mehr...

30. August 2020

Verschiedenes

Katalanisches Alzen: Gedanken zu einer weithergeholten Namensverwandtschaft

Alzen, das Dorf im Harbachtal, hat sich eine schöne Legende für die Erklärung des Ortsnamens bewahrt. „Alle zehn“ – daraus sei „Alzen“ geworden, so jene Legende, die von einer Wette mit dem ungarischen Grafen Gerendi weiß. Die ungarischen Schreibweisen sind Alczina oder Alcina; mit dem Ortsschild am Ortseingang schreibt sich der Ort auf Rumänisch Alţîna, die Kreisverwaltung schreibt aber: Alţâna. mehr...

30. Juli 2020

Kulturspiegel

Jahrestagung des Landeskundevereins auf Schloss Horneck: Industrialisierung Siebenbürgens 1867-1918

Der Arbeitskreis für Siebenbürgische Landeskunde (AKSL) wird seine 52. Jahrestagung am 12. September 2020 im Jugendstilsaal (ehemaliger Billardsaal) auf Schloss Horneck durchführen. Es ist seine erste Veranstaltung seit Beginn der Pandemie und es werden entsprechende Vorkehrungen zu treffen sein. Wegen der nach derzeitiger Sachlage einzuhaltenden Abstandsregeln ist die Teilnehmerzahl begrenzt, deswegen sind verbindliche Anmeldungen im Vorfeld unerlässlich. mehr...

25. Juli 2020

Jugend

Sommerakademie 2020 in Siebenbürgen

Den Spätsommer könnt ihr diesem Jahr nutzen, um in der Sommerresidenz Samuel von Bruken­thals in Freck mehr über das Kulturerbe zu erfahren, das sich buchstäblich vor der Tür befindet. Vom 4. bis 10. Oktober wird die Sommerakademie stattfinden, in der ihr mehr über „Brukenthals Erbe“ erfahren könnt. Quellenarbeit, Workshops und eine Exkursion wechseln sich ab und Vorträge sind so aufgebaut, dass man mit jedem Wissensstand folgen kann.
mehr...

14. Juli 2020

Kulturspiegel

Virtuelle Konzertreihe: Siebenbürgischer Orgelsommer

An die sommerlichen Orgelkonzerte hatte man sich gewöhnt und es als selbstverständlich genommen, dass sie regelmäßig stattfinden: sei es in Mediasch, an der eleganten Barockorgel von 1750, sei es in Schäßburg, wo zwei verschiedene Instrumente in neuem Glanz erklangen, in Heltau, in Michelsberg, in Kronstadt und in Hermannstadt sowie gelegentlich auch an anderen Instrumenten. Nun schweigen alle diese Orgeln. Die Kirchen haben zwar ihre Türen zögerlich geöffnet, viele Menschen dürfen aber gleichzeitig nicht hinein. Der siebenbürgischen Orgellandschaft ist eine Zwangspause auferlegt. mehr...

27. Juni 2020

Rumänien und Siebenbürgen

Auf einfachem Weg in Siebenbürgen Fuß fassen

TKMD heißt die neue Initiative, über die sowohl Geschäfts- als auch Privatkunden bedient werden, die ihre Projekte und Themen in Siebenbürgen einfach und unbürokratisch über eine zentrale Anlaufstelle abwickeln möchten. Ins Leben gerufen wurde TKMD von Gabriel Tischer und Wolfgang Köber, die gemerkt haben, dass einige Menschen sich schwer tun, ihre Angelegenheiten zu erledigen, und andere auf der Suche nach den richtigen und vertrauenswürdigen Partner sind. Für all diese möchten die beiden Lösungen anbieten. mehr...

25. Juni 2020

Rumänien und Siebenbürgen

Pfingstgottesdienst in Michelsberg

Da dieser Pfingstgottesdienst bis auf Weiteres der letzte Online-Gottesdienst in Michelsberg sein wird, hat er eine Erwähnung verdient, auch wenn diese Art Gottesdienst inzwischen schon fast wie Normalität anmutet. Ein Highlight am Pfingstsonntag war der Ort des Geschehens, der Pfarrhof mit der Kirche im Hintergrund. Auch der schöne Blumenschmuck war überwältigend.
mehr...

5. Juni 2020

Kulturspiegel

Wilhelm Andreas Baumgärtners neuestes Buch zur Geschichte Siebenbürgens

„Im Schatten des Kaisers“ nennt Wilhelm Andreas Baumgärtner sein neuestes Buch, das bereits Ende letzten Jahres im Schiller Verlag erschienen ist. Vor nunmehr zwölf Jahren hat sich der aus Hermannstadt stammende Publizist und Historiker in seinem ersten Buch auf den „Vergessenen Weg“ gemacht, über den die Vorfahren der heutigen Siebenbürger Sachsen ihre damals neue Heimat erreichten. Seither ist er ihrem Wohl und Wehe über sechs Jahrhunderte in insgesamt neun Bänden nachgegangen. mehr...

Liste der häufigsten Schlagwörter