4. Juli 2016

Deutsch-rumänisches Kulturforum in Wuppertal gegründet

Nach einer kurzen, nur mehrere Wochen andauernden Vorbereitungsphase wurde am 27. Juni in der Wuppertaler Event-Location „Villa Media“ das „Deutsch-Rumänische Kulturforum Bergisch Land“ gegründet. Der Gründungssitzung saßen elf Personen unterschiedlichster fachlicher Richtungen bei. Nachdem der Satzungsvorschlag der rumänisch-stämmigen Rechtsanwältin Cristina Mai vorgelesen und diskutiert worden war, erfolgte die Wahl des ersten Vorstandes des Kulturforums. Vorsitzender ist der in Kronstadt geborene Unternehmer Traian Toma, stellvertretender Vorsitzender der Ingenieur und Wuppertaler Ehrenamtliche Arno Gerlach, Schatzmeister der Rechtsanwalt Michael Hannert und Schriftführer der Pressereferent der Kreisgruppe Wuppertal, Julian Philipp. Sachkundige Beisitzer sind außerdem Cristina Mai, der Unternehmer Andreas Bordon-Philipp und Frank Ifang, Vorsitzender der „Bergischen Kunstgenossenschaft Wuppertal“.
Das Kulturforum wurde aus dem Bestreben heraus gegründet, den kulturellen Austausch sowie die Verständigung und Verbindung beider Völker zu intensivieren. Die Stärkung der freundschaftlichen Beziehungen soll insbesondere in den Bereichen Kunst, Musik, Tanz, Lehre, Forschung und Wissenschaft geschehen. Die entsprechenden Ziele des Forums sind es, kulturelle und wissenschaftliche Begegnungen zwischen Deutschen und Rumänen durchzuführen, die Kunstszene durch lokale Veranstaltungen im Raum Wuppertal und Bergisches Land zu fördern und Personen sowie Institutionen mit ähnlichen Zielsetzungen zu unterstützen.

Zusammenfassend soll auf gemeinnütziger Basis ein weiterer Baustein zur deutsch-rumänischen Völkerverständigung geschaffen werden. Im Zuge dessen soll ein enger regelmäßiger Kontakt zu weiteren lokalen und rumänischen Kultur-, Wissenschafts- und Wirtschaftsclubs gehalten werden. Aktuell hat das Forum etwa 20 Mitglieder. Weitere Neugierige jeglicher Herkunft, die ein Interesse an Kultur, Wissenschaft oder einfach nur am internationalen Austausch haben und dieses Projekt gerne von Kindesbeinen an begleiten möchten, sind sehr gerne gesehen und können Kontakt zum Schriftführer Julian Philipp, E-Mail: julianp91[ät]web.de, aufnehmen, der dies dann an den weiteren Vorstand übermittelt.

Julian Philipp

Schlagwörter: Wuppertal, deutsch-rumänische Beziehungen, Kulturforum, Gründung

Bewerten:

70 Bewertungen: ––

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.