9. März 2017

Druckansicht | Empfehlen

Regisseur Gabrea verstorben

Bukarest – Der rumänische Filmregisseur, Drehbuchautor und Produzent Radu Gabrea ist am 9. Februar im Alter von 79 Jahren gestorben.
Gabrea war Absolvent der Bukarester Theater- und Filmhochschule (1968) und ging 1974 ins Exil nach Deutschland, nachdem sein Film „Jenseits des Sandes“ in Rumänien verboten worden war. 1986 wurde Gabrea an der Universität in Louvain (Belgien) promoviert. Ende der neunziger Jahre kehrte er nach Bukarest zurück, wo er unter anderem die Leitung des Nationalen Filmbüros im rumänischen Kulturministerium innehatte. 2011 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Er verfilmte Eginald Schlattners Romane „Der geköpfte Hahn“ (2007) und „Rote Handschuhe“ (2010). Im Spielfilm „Grubers Reise“ (2008) und den Dokumentationen „Goldfadens Vermächtnis“ (2004) sowie „Das Barascheum-Theater“ (2010) thematisiert er die Geschichte der Juden in Rumänien. Sein letzter Film ist die Dokumentation „Die rote Kaiserin. Das Leben und die Abenteuer der Ana Pauker“ (2016).

CC

Schlagwörter: Gabrea, Regisseur, Nachruf

Nachricht bewerten:

16 Bewertungen: o

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Mai 17 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

7. Juni 2017
11:00 Uhr

10. Ausgabe vom 20.06.2017
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz