11. Mai 2017

Druckansicht

Impressionen aus Siebenbürgen in Wurzbach

Ein Gespräch nebst Lesung mit Roland Barwinsky zum Thema „Alte Liebe Osteuropa – Impressionen aus Siebenbürgen“ findet am Samstag, dem 13. Mai, um 14.00 Uhr im Kunsthaus Müller, Markt 6, in Wurzbach im thüringischen Saale-Orla-Kreis (bei Bad Lobenstein) statt.
Der 1963 in Sachsen-Anhalt geborene Bibliothekar und Autor reist seit Jahrzehnten per Anhalter durch Osteuropa und schreibt seit den 1990er Jahren regelmäßig für mehrere Tageszeitungen, auch über die Landschaft und Menschen Siebenbürgens. Er wird dem Publikum ein besonderes Lebensgefühl näherbringen. Als Fallbeispiel und Einstieg dient seine Geschichte „Trampen durch Siebenbürgen“ (erschienen in Folge 8 dieser Zeitung vom 20. Mai 2015, Seite 12). „Am Fuße der Karpaten“ handelt von einer Reise im Dezember 1987 in das damals sozialistische Rumänien, als dort strengster Winter herrschte. Erlebnishungrige Jugendliche aus der DDR waren losgefahren, um Weihnachten fernab der Heimat zu feiern. Der Zufall wollte es, dass diese Abenteurer mitten in Siebenbürgen landeten und dort von der Bevölkerung sehr herzlich aufgenommen worden. Erzählt wird von einem bewegenden Gottesdienst am Heiligabend in Hermannstadt und von deutschsprachigen Kulturprogrammen mit Tanz am zweiten Weihnachtsfeiertag. Diese fröhlichen Feste fanden in einem großen Dorfsaal statt. Sie begannen am frühen Abend und endeten erst am nächsten Morgen weit nach Sonnenaufgang.Seit Jahrzehnten reist Roland Barwinsky nach und ...Seit Jahrzehnten reist Roland Barwinsky nach und durch Siebenbürgen im jetzigen Rumänien. Oft erkundete er dieses Gebiet in Südosteuropa per Anhalter. Von seinen vielen Erlebnissen erzählt er am 13. Mai ab 14.00 Uhr im Kunsthaus Müller Wurzbach. In einer weiteren Geschichte, die den Titel trägt „Nur die Alten blieben noch“, wird dieselbe Gegend fünf Jahre später beschrieben, als die Mehrheit der deutschsprachigen Minderheit ihre angestammte Heimat verlassen hatte und in die Bundesrepublik Deutschland übergesiedelt war. Und weil der Autor der Erzählungen 1992 wieder zu Weihnachten in Siebenbürgen war, schildert er neben den neuen Lebensumständen in Siebenbürgen auch die dortigen Silvesterbräuche. Darüber hinaus geht es auch noch um abenteuerliche Tourneen der Gruppe Karat, Väter des Songs „Über sieben Brücken“, durch dieses südosteuropäische Land in den 1970er Jahren. Es folgt ein Blick zurück in siebenbürgische Küchenfenster. Mittendrin werden Schlüsselszenen aus Büchern, die den Autor einst prägten, lebendig. Eine Rolle spielen ebenfalls Zugkräfte einer ostdeutschen Jugendkultur und Filmtage, wo Roland Barwinsky im Auftrag des MDR seine alten Stellplätze an den Pisten Siebenbürgens aufsuchte. Alle Aufzeichnungen entstanden in den letzten Jahren, nach teilweise langen Recherchen.

Schlagwörter: Lesung, Gespräch, Siebenbürgen

Nachricht bewerten:

14 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« August 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

28. August 2019
11:00 Uhr

14. Ausgabe vom 10.09.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz