14. September 2017

Druckansicht | Empfehlen

Jahrestagung der Sektion Schulgeschichte des AKSL in München

Zum Seminar „Dokumentation der siebenbürgisch-sächsischen Schulgeschichte“ lädt die Sektion Pädagogik und Schulgeschichte im Arbeitskreis für Siebenbürgische Landeskunde (AKSL) für den 11./12. November 2017 ins Haus des Deutschen Ostens (HDO) in München (Am Lilienberg 5) ein. Die Veranstaltung steht auch Interessenten offen, die noch nie teilgenommen haben und deshalb keine persönliche Einladung erhalten werden.
Am 11. November von 14.00-19.00 Uhr und am 12. November von 9.30-12.00 Uhr wird im HDO die Jahrestagung der Sektion Schulgeschichte des AKSL stattfinden. Die Veranstaltung wird aus Mitteln des bayerischen Sozialministeriums gefördert. Wie bei früheren Tagungen stehen Berichte und Mitteilungen auf dem Programm, die Aspekte der Schulvergangenheit aus verschiedenen Zeiträumen beleuchten.

Folgende Referate werden präsentiert: Dr. Robert Offner (Regensburg): „Europaweit einmaliges Schulbucheditionsprogramm in Kronstadt (J. Honterus und V. Wagner) und die Reformation in Siebenbürgen“; Dr. Erwin Jikeli (Duisburg): „Vom Regen in die Traufe – Assimilierungsbestrebungen in den ungarischen und rumänischen Schulgesetzen“; Dr. des. Timo Hagen (Heidelberg): „Erziehungsziele in sächsisch-evangelischen Schul- bauprojekten in Siebenbürgen im frühen 20. Jahrhundert“; Dr. Martin Krummel (Gießen): „Bildung, Erziehung und Sozialisation als Schlüssel zur Korruptionsbekämpfung in Rumänien“; Halrun Reinholz (Augsburg): „Zur Entwicklung des deutschen Schulwesens im Banat“; Heinz Bretz (Köln): „Über 400 Dienstjahre als Lehrer in der Familie Bretz“; Helene Wolf (Direktorin der Lenauschule Temeswar): „Zur aktuellen Lage des deutschen Schulwesens in Rumänien“.

Um die Dokumentationsarbeit erfolgreich fortführen zu können, bitten wir alle, die sich mit der Schulgeschichte Siebenbürgens befassen möchten, Kontakt mit uns aufzunehmen, damit auch für die zukünftigen Schultagungen eine ausreichende Zahl an Referenten zur Verfügung steht: Dr. Erwin Jikeli, Lindemanshof 6, 47179 Duisburg, Telefon: (0203) 496222, E-Mail: erwinjikeli [ät] gmx.de.

Dr. Erwin Jikeli

Schlagwörter: Schulgeschichte, AKSL, München

Nachricht bewerten:

7 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« September 17 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

4. Oktober 2017
11:00 Uhr

16. Ausgabe vom 15.10.2017
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz