20. August 2019

Druckansicht

Begeisterte ehrenamtliche Radiomacher: Gespräch mit RTI Sächsisches Radio Transsylvania International

Noch ganz unter dem Eindruck des Trachtenumzugs beim Heimattag 2019 in Dinkelsbühl schlendere ich am Pfingstsonntag, dem 9. Juni, in Richtung Schranne … Doch halt! Dieses Logo kenne ich! Da sind sächsische Texte und Musik online zu hören! Die Sendungsvielfalt und das Medien-Archiv auf der Webseite haben mich begeistert. Dies sind also die Moderatoren mit den sympathischen Stimmen. Erfreut frage ich sie, wie sie die Radiosendungen gestalten, nach ihrem Konzept und wie sie die Projekt-Zukunft sehen. Lesen Sie, was sie geantwortet haben.

RTI – gemeinnütziger Verein und erfolgreiches Projekt

Seit 2018 unterstützt Chrissie Schuller das sächsische Internet-Radio als Erste Vorstandsvorsitzende. RTI Radio International e.V. betreiben sie seit zwölf Jahren in ehrenamtlicher Arbeit, aktuell mit 15 Kollegen: elf Moderatoren, Technikern, Mitarbeitern für Öffentlichkeitsarbeit. Alles begann mit Jürgen Schiel: Der frühere Vorstandsvorsitzende moderiert bei einem anderen Sender und versucht dies erstmalig in siebenbürgisch-sächsischer Mundart. Dies erweist sich als sehr erfolgreich, und er findet die passenden Leute für einen neuen, eigenen Sender. Danach vermehren sich ihre Hörer und sie müssen ihre Sende-Bandbreite stets erweitern. Chrissie Schuller, die Vorstandsvorsitzende von ...Chrissie Schuller, die Vorstandsvorsitzende von RTI-Radio, moderiert auch die Sendung "Der verrückte Dienstagabend" Fotos: Melita Tuschinski Chrissie Schuller betont: „Unsere Verträge mit den Stream-Anbieter laufen meistens über zwei Jahre und wir müssen unsere Abmachungen einhalten und für die Kosten aufkommen.“ Bei rechtlichen Aspekten helfen ihnen auch ehrenamtliche, juristische Berater. RTI ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Der Jahresbeitrag beträgt 30 Euro, d.h. 2,50 Euro monatlich. Leider sagt sich so mancher: „Warum soll ich bezahlen, wenn ich die Sendungen auch kostenfrei hören kann.“ Schuller und ihre Mitstreiter erklären immer wieder, wie viel Engagement und Mühe dahinterstecken: Sie bereiten die Sendungen vor und investieren sehr viel Freizeit – nicht zu vergessen die Ausgaben für die Technik, Strom, Versicherungen, Gema und GVL-Gebühren, Marketing und Werbung. Beim Heimattag in Dinkelsbühl sind sie jeweils samstags und sonntags vertreten. Sie kommen selbst für die Übernachtungskosten auf, beladen die Autos und bauen den gesamten Stand auf. Es freut sie, wenn die Teilnehmer am Heimattag ihr RTI-Radio wahrnehmen, sie erkennen und unterstützen. Mit Blick auf die Zukunft sei es schwierig, engagierte, motivierte Leute für ihr Projekt zu finden. Sie wünschen sich auch mehr Anerkennung von Seiten des Bundesverbandes der Siebenbürger Sachsen. Ihre wachsenden Hörerzahlen sprechen für das Interesse in der Sachsen-Gemeinde. Dafür müssen sie die kostenpflichtigen Stream-Kapazitäten stets erhöhen, damit die Qualität auch den Ansprüchen der Hörerschaft entspricht.

Die engagierten Moderatoren

Reinhardt Linder seit 2007 für RTI tätig – von der Redaktion bis zur umfangreichen Technik, moderiert Freitagabend „Reinhards Tanzschuppen“ mit Party-Musik und Nachrichten aus Vereinen, Heimatortsgemeinschaften (HOG) usw. Ihre Team-Besprechungen halten sie online ab. Linder: „Unser Projekt ist einmalig und unterstützenswert. Ich hoffe, dass wir auch über diesen Beitrag in der Siebenbürgischen Zeitung Leser erreichen, die uns noch nicht kennen, dass sie auf unserer Webseite vorbeischauen und sich engagieren. Interessierte können uns vor oder hinter dem Mikrophon auf vielfache Art und Weise helfen.“ Am Heimattag 2019 in Dinkelsbühl empfingen am RTI ...Am Heimattag 2019 in Dinkelsbühl empfingen am RTI-Radio Stand die beliebten Moderatoren (v.l.n.r.) Reinhardt Linder, Lucy Widman, Tine Moser und Daniel Costea. Lucy Widman feiert im Herbst ihr zehnjähriges Jubiläum: Jeden zweiten Samstag sendet sie von 20 bis 24 Uhr ihr „Tanzstudio“ mit einer Tanzrichtung und danach geht die Party los als Wunschkonzert… Die Hörer verfolgen die Sendung vorwiegend über Handy oder iPhone mit der passenden „App“, andere am Computer oder unterwegs am Notebook. Ältere Hörer, wie ihre 90-jährige Mutter, verfolgen die Sendung übers Telefon oder über ein Wlan-Radio.

Auch Daniel Costea, gebürtiger Rumäne, ist seit zehn Jahren dabei. Montags moderiert er seine Sendung „Dance Time“, d.h. „Zeit zum Tanzen“, mit einer „Soundreise“ durch die Kindheit in Rumänien, mit musikalischen Wanderungen durch ganz Europa. Dabei sendet er, wie alle Moderatoren, aus seinem Heimstudio mit Rechner oder Notebook über den zentralen Server im Rechenzentrum. Er ermutigt junge Leute mitzumachen, es sei leicht zu lernen.

Eric Scherer, der siebenbürgisch-sächsische Medienexperte, hat über 200 Sendungen produziert, auch viele Fotos und Videos sowie die Auftritte in den sozialen Medien betreut. Auch in Dinkelsbühl hat er den gesamten Auftritt am RTI-Stand dokumentiert, auch das attraktive Live-Programm mit siebenbürgischen Künstlern. Sein Tipp: Wir sollten uns alle zuerst als Siebenbürger Sachsen sehen und danach als Deutsche, so wie die Bayern das tun. Der Medien-Macher Eric Scherer ist bei den ...Der Medien-Macher Eric Scherer ist bei den Siebenbürger Sachsen bekannt als der "Soxenfilmierer". Tine Moser ist mittwochs von 20.00 bis 23.00 Uhr mit „Tines Schlager-Sofa“ zu hören – auch mit Heimatliedern oder internationalen Musikstücken, die sich die Hörer wünschen. Sie ist optimistisch, dass sie weitere RTI-Mitglieder und -Engagierte finden. Sie lädt Interessierte ein, in die Sendung zu kommen, am Rechner dabei zu sitzen und ein paar Sätze anzumoderieren, so wie der Mutige letzte Woche: „Es macht viel Spaß, sich in RTI-Radio aktiv einzubringen.“

RTI-Radio zu unterstützen lohnt sich

Unserer siebenbürgisch-sächsischen Mundart eröffnet das Internet-Radio RTI neue Chancen. Den optimistischen Ausblicken der RTI-Moderatoren schließe ich mich an und empfehle gerne den Verein unter www.rti-radio. de, E-Mail: vorstand@rti-radio.de.

Melita Tuschinski

Schlagwörter: Radio, Internetradio, Medien, Mundart, RTI

Nachricht bewerten:

15 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« September 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

25. September 2019
11:00 Uhr

16. Ausgabe vom 10.10.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz