4. August 2020

Besuch aus dem Europaparlament im Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museum

Marlene Mortler, MdEP traf sich am 22. Juli mit dem Direktor des Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museums, Karlheinz Rohrwild, zu einem ausführlichen Gedankenaustausch über die weitere Entwicklung des Spezialmuseums und -archivs für Raumfahrtgeschichte in Feucht bei Nürnberg.
Dabei wurde deutlich, dass die frühe Raumfahrtgeschichte auch eine sehr starke gesamteuropäische Wurzel hat, deren Ausgangspunkt in den raketentechnischen und raumfahrttheoretischen Arbeiten des Siebenbürger Sachsen Hermann Oberth zu suchen ist. Prof. Oberth hatte ab 1945 bis zu seinem Tod 1989 in Feucht gelebt.
Marlene Mortler, MdEP mit Museumsdirektor ...
Marlene Mortler, MdEP mit Museumsdirektor Karlheinz Rohrwild. Foto: Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museum

Schlagwörter: Hermann Oberth, Raumfahrt, Museum, Europa, Politikerin, Besuch

Bewerten:

10 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.