2. September 2020

Gutes Suchwerkzeug für Siebenbürgen-Forschung

Wer zur Geschichte und Gegenwart Siebenbürgens recherchiert, findet in „Osmikon – Das Forschungsportal zu Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa“ (www.osmikon.de) ein gutes Suchwerkzeug, um nach Veröffentlichungen zu suchen. Allein zum Stichwort „Siebenbürgen“ gibt es 57.000 Treffer, mit weiteren Kriterien lässt sich die Suche verfeinern. Federführend für den Betrieb und die Weiterentwicklung des Internet-Auftritts ist die Bayerische Staatsbibliothek.
www.osmikon.de ist ein gutes Suchwerkzeug für die ...
www.osmikon.de ist ein gutes Suchwerkzeug für die Siebenbürgen-Forschung.
Beeindruckend ist die hohe Zahl der Bibliotheken und sonstigen Institutionen, die ihren Bestand über diese Platt­form zugänglich machen. Osmikon unterstützt die Forschung und an der Region Interessierte mit verschiedenen Werkzeugen:
  • in ca. 80.000 Büchern und einschlägigen Fachzeitschriften im Volltext suchen
  • auf kostenpflichtige digitale Quellensammlungen und Datenbanken frei zugreifen
  • im Open Access publizieren
  • Anschaffungswünsche zu schwer erhältlicher Literatur äußern
  • gemeinfreie Werke digitalisieren
  • Webseiten archivieren lassen
  • sich zum Forschungsdatenmanagement informieren
  • vielfältige Informationen für die Com­munity der deutschen Ost-, Ostmittel- und Südosteuropaforschung nutzen
Des Weiteren gibt es Dossiers zu Schwerpunktthemen (z.B. Grenzziehungen im östlichen Europa), einen Lotsen zu ost- und südosteuropäischen Archiven und vieles andere mehr. Ein Besuch des Internet-Auftritts birgt so manche Entdeckung, was im Netz zu Siebenbürgen und der Region alles verfügbar ist; regelmäßiges Vorbeischauen lohnt sich.

uk

Schlagwörter: Bibliothek, Forschung, Südosteuropa, Recherche

Bewerten:

17 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.