15. März 2007

Druckansicht

Projekt zur Vernetzung siebenbürgischer Genealogie

Die Sektion Genealogie des Arbeitskreises für Siebenbürgische Landeskunde veranstaltet vom 4. bis 6. Mai auf Schloss Horneck in Gundelsheim die Tagung „Siebenbürgisch-sächsische Genealogie“ (siehe Einladung in dieser Zeitung ). Dort startet das Projekt zur Vernetzung bisheriger geneologischer Ergebnisse. Das Vorhaben wird im Folgenden vom Sektionsvorsitzenden Dr. Christian Weiss vorstellt.
Seit Jahren sammeln aus Siebenbürgen stammende und mit Siebenbürgen verbundene Genealogen/Innen Ahnendaten bzw. Matrikeldaten zur Erstellung von Familienstammbäumen und Ahnenreihen und auch für Ortsfamilienbücher, sei es aus geschichtlichem Interesse an bestimmten Berufen (z. B. Ärzte, Apotheker, Pfarrer, Lehrer) oder ähnlichen Beweggründen. Alle diese Daten in einer großen Datenbank zusammenzuführen und allgemein zugänglich zu machen, ist ein erstrebenswertes Ziel. Die Datenbanken von Agnetheln, Brenndorf, Donnersmarkt, Großlasseln, Hamruden, Katzendorf, Kronstadt, Reps, Wolkendorf, Zied und anderen liegen – zum Teil in Genealogieprogrammen erfasst – fertig oder fast fertig vor. An jenen von Heltau, Hermannstadt, Mediasch, Schäßburg – um nur die größten zu nennen – wird gearbeitet. Zudem sind viele Familiengenealogien erarbeitet worden. Um die Daten zusammenzuführen und der Gemeinschaft der Siebenbürger Sachsen zugänglich zu machen, bedarf es gebündelter Anstrengungen.

Grundlegende Bedingungen sind dabei zu erfüllen:

1. Jeder Bearbeiter ist verantwortlich für seine Daten, daher müssen auch nach der Zusammenführung die Bearbeiter und ihre Quellen für jede Person kenntlich bleiben.

2. Die sehr unterschiedlichen Daten, unter verschiedensten Gesichtspunkten gesammelt, müssen möglichst abgeglichen werden, um ein einheitliches Gesamtwerk zu ergeben (das betrifft vor allem die Berufsangaben und Titel).

3. Die Organisatoren (Redakteure) erhalten Einblick in Arbeitsweise und Quellen der Bearbeiter.

4. Den Organisatoren wird es obliegen, zusammen mit solchen Bearbeitern, die Zettelkästen oder Ahnenbücher erstellten, Wege und Möglichkeiten zu finden, diese Daten in ein Genealogieprogramm zu übernehmen.

5. Ziel ist es, alle Daten auf DVD oder im Internet der Gemeinschaft zur Verfügung zu stellen, so dass sie weiter ergänzt werden können und Fehler, die nicht ausbleiben können, richtig gestellt werden können. Darüber ist im Seminar gemeinsam zu beraten.

6. Daten im Netz sollen eingesehen und heruntergeladen, aber (selbstverständlich) nicht verändert werden können. Andererseits muss jedem die Möglichkeit gegeben werden unter Anmeldung mit Namen und Adresse Ergänzungen und Richtigstellungen mit genauer Quellenangabe hinzufügen zu können, die in der Folge von den Redakteuren eingearbeitet oder – wenn sie sich als falsch erweisen – gelöscht werden.

7. Um dieses Vorhaben, wenn möglich, in fünf Jahren umzusetzen, werden viele Mitarbeiter gesucht: neben EDV-Spezialisten auch Leute, die „normale“ „Bürotätigkeiten“ erledigen.

8. In dem angekündigten Seminar in Gundelsheim wird das Projekt vorgestellt, werden die Redakteure gewählt und die Mitarbeit koordiniert. Wir hoffen auf zahlreiche Beteiligung.

9. Die Daten, die ins Internet gestellt werden, stehen unter Datenschutz, d. h. sie werden nur etwa bis 1900 reichen, einige Namensangaben darüber hinaus. Alle weiteren Daten bleiben unter Archivschutz erhalten. Nicht unter Datenschutz fallen die Daten von Persönlichkeiten aus Politik, Kunst usw. Sie werden als Datei „Siebenbürger Persönlichkeiten der Gegenwart“ veröffentlicht. Dieser Datei können alle Siebenbürger hinzugefügt werden, die selber ihre ausführlicheren Daten zur Verfügung stellen.

Wir hoffen, außer den Eckdaten auch Berichte, Ereignisse, Erlebnisse, Anekdoten zu möglichst vielen Lebensbildern hinzufügen zu können. Eine ausführlichere Beschreibung des Projekts findet sich unter www.alle-eine-welt.de/genealogie.htm oder www.genealogienetz.de/vereine/AKSL.

Dr. Christian Weiss

(gedruckte Ausgabe: Siebenbürgische Zeitung, Folge 4 vom 15. März 2007, Seite 8)

Schlagwörter: Genealogie

Nachricht bewerten:

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Juli 18 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

25. Juli 2018
11:00 Uhr

13. Ausgabe vom 05.08.2018
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz