Kommentare zum Artikel

7. Januar 2015

Kulturspiegel

Heimatbuch Mühlbach: Originalität inbegriffen ...

„Am Kreuzweg der Geschichte: Mühlbach im Unterwald“ ist eine Neuerscheinung, die Leserinnen und Leser neugierig macht auf eine Stadt, die üblicherweise wenig Beachtung erfährt. Herausgegeben von der Heimatortsgemeinschaft Mühlbach, bietet der umfangreiche Band reichhaltige Information zu der Stadt Mühlbach im Südwesten Siebenbürgens sowie eine Fülle von Bildern, die den Ort und sein Umland auch visuell veranschaulichen. Das Autorenkollektiv ist mit der Herausgabe dieses Heimatbuches dem Wunsch vieler Mühlbacher nachgekommen, der jüngeren Generation erläutern zu können, wo ihre Wurzeln sind. mehr...

Kommentare

Artikel wurde 3 mal kommentiert.

  • BaBan

    1 • BaBan schrieb am 07.01.2015, 09:57 Uhr:
    Vielen Dank für diese ausgewogene Buchrezension unter Berücksichtigung kritischer Aspekte und inhaltlicher Stärken.
  • schully

    2schully schrieb am 13.01.2015, 19:40 Uhr:
    In keinem Heimatbuch kann man etwas aus der Kolonistenzeit nach dem 2. Weltkrieg lesen. Fast genauso ist es mit den Ereignissen aus den 1930-er Jahren. Schade, die Erlebnisgeneration stirbt weg und aufgeschrieben ist wahrscheinlich nirgends etwas.
    Servus
  • Robert

    3Robert schrieb am 14.01.2015, 17:54 Uhr:
    Das gilt nicht für die "Ortsmonographie der Superlative über Großpold"
    http://www.siebenbuerger.de/zeitung/artikel/kultur/11754-ortsmonographie-der-superlative-ueber.html

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.