8. August 2010

Neuer Pfarrer für Sächsisch-Regen

Die fast 300 evangelischen Gemeindemitglieder der Stadt Sächsisch-Regen hatten seit über acht Monaten keinen Pfarrer. Im Mai wurde Hans Zey vom Presbyterium zum Stadtpfarrer gewählt und am 5. Juni im Rahmen einer feierlichen Präsentation in sein Amt eingeführt.
Hans Zey wurde am 28. März 1974 in Urwegen als jüngstes von vier Geschwistern geboren. Nach dem Besuch der Grundschule in seinem Geburtsort wanderte er 1990 mit seiner Familie nach München aus. Nach seiner Lehre als Optiker arbeitete er dort auch für einige Jahre. Schon als Kind besuchte Hans Zey in Urwegen jeden Sonntag den Gottesdienst. Auch in der Kirche in München, wo seine Eltern als Küster tätig waren, fehlte er nicht. Als überzeugter Christ entschloss sich Hans Zey selbst das Wort Gottes zu verkünden und wechselte beruflich vom Optiker zum Pfarrer. Theologie studierte er vier Jahre in München und zwei Jahre in Hermannstadt, wo er seine zukünftige Frau treffen sollte. Als Theologe war er in Karlsruhe tätig und wurde nach Bistritz berufen, um 30 Dörfer zu betreuen.
Präsentation von Pfarrer Hans Zey (Zweiter von ...
Präsentation von Pfarrer Hans Zey (Zweiter von rechts) in Sächsisch-Regen.
Jetzt wurde er zum Stadtpfarrer von Sächsisch-Regen gewählt und am 5. Juni im Rahmen einer feierlichen Präsentation in sein Amt eingeführt. Die Predigt hielt der Schäßburger Dechant Johannes Halmen. Anschließend wurde der Schlüssel des Gotteshauses an den neuen Pfarrer übergeben. Zu den Gästen gehörten unter anderem der Kirchenkurator mit den Vertretern der Kirchengemeinde Jaad, Vertreter des Forums aus Bistritz und Gabriele Bachmann von der Paul-Gerhard-Kirche aus München. Nach dem Gottesdienst erwartete die Kirchenbesucher eine 30- Mann-Blaskapelle und gedeckte Tische mit Kaffee, Kuchen und kalter Platte. Bei einem festlichen Essen in einem nahegelegenen Restaurant ging die Feier weiter und viele nutzten diese Gelegenheit, um Glückwünsche an den neuen Pfarrer zu überbringen. Das Urweger Trio Johanna Logdeser, Maria und Hans Schuller begleiteten die Feier mit ein paar Liedern.

Es war ein schöner, von Gott geschenkter sonniger Tag mit einer Feier, die Pfarrer Hans Zey und den Reenern noch lange in Erinnerung bleiben wird. Der ganzen Familie Zey wünschen wir Gesundheit und Gottes Segen. Unserem jungen Pfarrer steht viel Arbeit bevor: eine neue Stadt, zusätzliche Dörfer und andere Menschen. Gott gebe ihm Kraft, Geduld und ein gutes Verständnis mit den neuen Kuratoren und Mitgliedern.

Hans Schuller

Schlagwörter: Nordsiebenbürgen, Pfarrer, Kirche und Heimat

Bewerten:

156 Bewertungen: ––

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.