29. April 2014

Empfehlungen zu Europawahlen

Hermannstadt – Geht wählen und wählt, wen ihr als geeignet erachtet, solange es kein Kandidat mit antidemokratischer oder antieuropäischer Gesinnung ist – so lautet die einzige Empfehlung von Dr. Paul-Jürgen Porr für die Europawahlen am 25. Mai, die der DFDR-Vorsitzende in der Vertreterversammlung am 11. April an die Mitglieder richtete und am 15. erneut in einer Pressekonferenz aussprach.
Einen DFDR-Kandidaten werde es auf keiner Liste geben, denn einen eigenen Kandidaten aufzustellen, hätte keinen Sinn, da dieser die 5-Prozent-Hürde auf Landesebene nicht schaffen könne, erklärte Dr. Porr. Verhandlungen mit der nationalliberalen PNL und der Volksbewegungspartei PMP im November endeten ohne die angestrebte Vereinbarung, im Gegenzug zur Wahlunterstützung einem DFDR-Kandidaten einen aussichtsreichen Listenplatz zu sichern. Die PMP hatte nur einen chancenlosen 7. Platz angeboten. Es wäre jedoch wichtig, Vertreter ins Europaparlament zu entsenden, die für Rumänien Lobbyarbeit machen, da zahlreiche bedeutende Beschlüsse auf dieser Ebene gefasst würden, betonte Porr.

NM

Schlagwörter: Rumänien, Europa, Wahlen, Forum

Bewerten:

25 Bewertungen: –

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.