18. Mai 2016

Druckansicht

Marienburg als Touristenattraktion

Kronstadt – „Die wiederentdeckte Marienburg“ lautet der Titel einer Ausstellung, die bis zum 15. Mai in der Graft-Bastei in Kronstadt besichtigt werden konnte. Paneele und archäologische Funde dokumentieren die Geschichte der mittelalterlichen Burganlage, die auf dem Gebiet wesentlich älterer Siedlungen bis in die Römerzeit entstanden ist.
Aufsehenerregend war vor allem die Entdeckung einer Begräbnisstätte der ersten deutschen Einwanderer, offenbar aus der Zeit vor der Ankunft der Deutschen Ritter, denn die Kopfnischen ihrer Gräber gleichen denen aus dem 11. und 12. Jahrhundert in Westeuropa.

Auch die Marienburg selbst soll wieder für den Tourismus attraktiv werden dank der seit drei Jahren andauernden, vom Kreisrat mit ca. zehn Millionen Lei finanzierten Restaurierungskampagne, die im September 2016 abgeschlossen werden soll. Das Rathaus will sich zudem an der Ausarbeitung weiterer Restaurierungsprojekte der Kirchen Marienburg und Rothbach, wo im Februar der gesamte Turm einstürzte, mit EU-Geldern beteiligen und ein Museum der Gemeinde einrichten.

NM

Schlagwörter: Marienburg, Deutscher Orden

Nachricht bewerten:

6 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Dezember 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

8. Januar 2020
11:00 Uhr

1. Ausgabe vom 20.01.2020
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz