24. September 2016

Erfolgreiches Oktoberfest in Kronstadt

Das Kronstädter Oktoberfest, das vom 25. August bis 4. September 2016 stattfand, hat mittlerweile den Ruf, eines der größten Volksfeste im Südosten Europas zu sein. Zum Auftakt der Veranstaltung zogen 14 Festwagen, zwei Blaskapellen, darunter die Burzenländer Blaskapelle unter der Leitung von Vasile Glăvan, und mehrere Trachtengruppen auf den Sportplatz der „Ion Ţiriac“-Arena ein. Eröffnungsansprachen hielten der Kronstädter Bürgermeister George Scripcaru, Werner Braun, Vorsitzender des Deutschen Wirtschaftsclubs Kronstadt, und Gunter Krichbaum, Vorsitzender des Ausschusses für Angelegenheiten der EU im Deutschen Bundestag.
Der Erfolg und große Zulauf haben dazu geführt, dass das Oktoberfest den bisherigen Rahmen sprengt. Lärmpegel und erhöhtes Verkehrsaufkommen gehen nach Ansicht der Evangelischen Kirche A.B. in Kronstadt, Eigentümerin des Grundstückes, mit einer „zunehmenden Beeinträchtigung der Lebensqualität in der Innenstadt“ einher. Deshalb kündigte die Honterusgemeinde schon vor Beginn des Festes an, dass das Oktoberfest in diesem Jahr zum letzten Mal im Hof des Sportlyzeums ausgerichtet werde. Der Kronstädter Wirtschaftsclub, der die Veranstaltung gegründet hat, werde einen neuen Standort in Kronstadt für das erfolgreiche und beliebte Fest suchen, erklärte Werner Braun. Ebenfalls 2017 wird sich das Fest für das Guinessbuch der Rekorde bewerben und versuchen, einen Weltrekord beim Weiterreichen der Bierkrüge aufzustellen.
„Rocky 5“ beim  Oktoberfest in Kronstadt, von ...
„Rocky 5“ beim Oktoberfest in Kronstadt, von links: Helmut Rennert, Crispin Pitters, Thomas Gooss, Erhard Hügel, Stephanie Binder und Karl Pitters. Foto: Liviu Sauca
Schon zum vierten Mal in Folge lud die Veranstaltungsfirma Bonima, die das Oktoberfest ausführt, die siebenbürgische Band „Rocky 5“ aus Nürnberg zum Showdown ein. Elf Tage lang verwandelten die Musiker das achttausend Mann große Bierzelt in eine riesige Party. Auf der Bühne spielten im Wechsel „Klaudia & Burzenland Party Band“, und zwischendurch sorgte DJ Edelweiss für gute Stimmung.

Im Verlauf der letzten drei Jahre ist die Musikband „Rocky5” in Rumänien zu einer wahren Größe aufgestiegen und überzeugt mit ihrer musikalischen Qualität und ihrem guten Ruf als Entertainer. Mit einer energiegeladenen Show, Spielfreude und einem vielseitigen Repertoire schafften die Musiker es allabendlich, das zahlreiche Publikum in Kronstadt auf die Tische und Bänke zu hieven. Sie boten Volksmusik über feinste Schlager bis hin zum fetzigen Rock – einen Hit nach dem anderen. Die Band besteht aus Thomas Gooss (Gesang, Gitarre, Keyboard, Akkordeon), Helmut Rennert (Akkordeon, Keyboard, Gesang), Crispin Pitters (Schlagzeug), Karl („Karlutz“) Pitters (Bass, Keyboard, Gesang) und Erhard („Eri“) Hügel (Gitarre, Gesang). Die fünf Jungs traten diesmal mit ihrer Gastsängerin Stephanie Binder auf.

Nach der Wiedergründung im Oktober 2012 (Karlutz und Eri spielten schon 1977 gemeinsam in der legendären „Rocky“-Band in Mediasch) ist die Band auf vielen siebenbürgischen Bällen, Tanzveranstaltungen, Hochzeiten und anderen Festen in Deutschland und im Ausland ein Garant für gute Musik und Stimmung. Mehr dazu im Internet unter www.rocky5-band.de oder auf Facebook.

S.B.

Schlagwörter: Oktoberfest, Kronstadt, Musikband

Bewerten:

13 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.