3. Juni 2019

Druckansicht

Kirchenburgen und kulinarische Höhepunkte: "Entdecke die Seele Siebenbürgens" im achten Jahr des Bestehens

Die weltweit einzigartige Kirchenburgenlandschaft Siebenbürgens erfreut sich der Aufmerksamkeit von zahlreichen Touristen aus aller Herren Länder, auch außerhalb Europas! Rund 750000 Besucher wurden von April bis Oktober 2018 in den 54 Kirchen und Kirchenburgen verzeichnet, die im Rahmen des Projektes „Entdecke die Seele Siebenbürgens“ der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien (EKR) zugänglich waren.
Wegen Renovierungsarbeiten konnte die Kirchenburg in Petersberg im Burzenland im vorigen Jahr nicht besichtigt werden. Ebenfalls wegen Bauarbeiten sind in diesem Jahr einige Kirchen geschlossen oder nur teilweise begehbar, z.B. Heltau, Bistritz (der Kirchturm ist per Aufzug begehbar), Stadtpfarrkirche Hermannstadt (in der Sakristei, die zugänglich ist, gibt es wieder kleine Konzerte und Ausstellungen), im Sommer kommen Zeiden, Wolkendorf im Burzenland, Großschenk und Seligstadt hinzu. Die Kirche in Keisd ist offen, hier wird nur der Kirchturm renoviert.

Sechs weitere Kirchen werden geschlossen, die allerdings nicht zu unserem Projekt gehören: Reps, Agne­theln, Roseln, Kleinschelken, Reußmarkt und Kelling. Der Kirchenburgenpass 2019 kann bei ...Der Kirchenburgenpass 2019 kann bei Transilvanus.de bestellt werden (Logo). Knapp 50 Kirchen und Kirchenburgen können also im Rahmen des Projektes „Entdecke die Seele Siebenbürgens“ für insgesamt 12 Euro besichtigt werden. Dafür brauchen Sie den Kirchenburgenpass (KBP), auch Transilvania Card (TC) genannt, den Sie online bei www.transilvanus.de, Telefon: (0173) 6977509, oder direkt im Laden Transilvanus.de in 01445 Radebeul (bei Dresden), Bahnhofsstraße 8, bestellen können. Er wird in etwa drei Arbeitstagen in Deutschland und Westeuropa geliefert. Jeder Eurocent kommt den Kirchenburgen zugute. Wer uns mit einer größeren Summe unterstützen möchte, erhält einen Sponsoren-Kirchenburgenpass! Den Kirchenburgenpass zum Selbstausdrucken (im DIN A4-Format) können Sie per E-Mail beim Landeskonsistorium in Hermannstadt, kanzleilk [ät] evang.ro, anfordern. Mit dem Kirchenburgenpass erhalten Sie zudem satte Preisnachlässe bei 50 Partnern aus der Hotelerie, dem Gaststättenwesen, bei Reiseagenturen und mehreren Veranstaltern, siehe Homepage www.transilvania-card.ro (bei „Leistungen“).

Der diesjährige Kulturkalender, herausgegeben vom Projektteam von „Entdecke die Seele Siebenbürgens“, beinhaltet rund 240 kulturelle, geistliche, gesellschaftliche, kulinarische und andere Veranstaltungen, einzusehen auf der Homepage www.transilvania-card.ro unter „Transilvania Events 2019“ (pdf-Datei).

Hermannstadt und das Umland sind „Europäische Gastronomie-Region 2019“ und bieten daher besonders viele Ereignisse: Zig Köche und einige Starköche treten in verschiedenen Gasthäusern in Gruppen auf und verwöhnen die Gäste mit traditioneller siebenbürgischer Küche und neuen, verfeinerten Kreationen. In der Halle des Hermannstädter Flughafens gibt es eine Kunstausstellung, organisiert und kuratiert vom Kunsthaus 7B aus Michelsberg. Ausgehend von der langjährigen Veranstaltung, dem „Transilvanian Brunch“, veranstaltet von unserem Partner-Verein „My Transilvania“, gibt es „brunches“ in besonders vielen Orten, sei es im Pfarrhof, Kirchhof, Pensionen oder bei Privatpersonen. Es wird lokale und regionale siebenbürgische Küche geboten. Das Ereignis dauert von 11.00 bis 15.00 oder 16.00 Uhr und beinhaltet das langgezogene Spätfrühstück, einen Spaziergang durchs Dorf zu Sehenswürdig­keiten oder kleine, geführte Wanderungen und eine Bastel- und Handwerks-Werkstatt. Bei diesen Veranstaltungen gilt die Transilvania Card (10% Rabatt, für Kinder unter 12 Jahren kostenlos)! Alle Veranstaltungen sind unter www.mytransilvania.ro einzusehen. Rechtzeitige Anmeldung ist unter www.eat-local.ro erforderlich.

Wir selbst haben auch Kulinarisches anzubieten: Speck. Diesen und andere selbstgemachte siebenbürgisch-sächsische Köstlichkeiten kann man, verbunden mit einem Besuch des Speckturms, in den Kirchenburgen Meschen, Großau, Trappold und in der unitarischen Kirchenburg Dersch im Szeklerland nahe Arkeden richtig schlemmen. Alles Bioprodukte. Bitte rechtzeitig anmelden. In Großau gibt es sogar Speck vom Mangalitza-Schwein mit sehr wenig Cholesteringehalt und „Evangelischen Speck“, siehe unsere Homepage www.transilvania-card.ro unter „Kirchenburgen – Veranstaltungen/Dienstleistungen“.

Wer seinen Kindern oder Enkelkindern zeigen möchte, wie der Speck früher in den mittelalterlichen Kühlkammern der Wehrtürme aufbewahrt wurde, kann es auch in Probstdorf bei Agnetheln in Urwegen im Unterwald oder in Felmern bei Fogarasch tun!

Kuriosum: Vor einigen Jahren wurde bei Bauarbeiten in der Kirchenburg Schweischer bei Reps im Boden des ehemaligen Speckturms eine 30 cm dicke Füllung aus Salz gefunden. Das bot ausgezeichnete Bedingungen zur Aufbewahrung des Specks: eine ziemlich konstante Raumtemperatur und eine geringe Luftfeuchtigkeit – eine umweltfreundliche, kostengünstige und natürliche „Kühltruhe“.

Hoffentlich haben Sie nun Appetit nach dem guten, köstlichen Geschmack Siebenbürgens bekommen. Liebe Landsleute, wir laden euch herzlich in die alte Heimat ein, um euch an den Kirchenburgen und den Köstlichkeiten der ländlichen Küche zu erfreuen!

Siegmar Schmidt, Projektleiter

Schlagwörter: Entdecke die Seele Siebenbürgens, EKR, Kirchenburgen, Tourismus, Siebenbürgenreise, Kirchenburgenpass

Nachricht bewerten:

13 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Oktober 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

6. November 2019
11:00 Uhr

18. Ausgabe vom 20.11.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz