22. Juni 2008

Evangelisches Kirchenchortreffen in Mühlbach

Das alljährliche Treffen evangelischer Kirchenchöre in Rumänien ist in diesem Jahr in Mühlbach (Sebeş/Alba) ausgetragen worden. Stadt­pfarrer Alfred Dahinten konnte 17 Chöre begrüßen. Eröffnet wurde das Kirchenchortreffen vom Mühlbacher Chor unter Leitung von Sergiu Săndulescu.
Für dieses Chortreffen hatte Lan­deskirchenmusikwart Kurt Philippi neben weiteren Chorleitern wie u. a. Steffen Schlandt (Kron­stadt), Klaus Dieter Untch (Zeiden), Edith Todt (Mediasch), Ingeborg Acker (Canzo­netta-Chor Kronstadt) und Theo Halmen (Schäßburg) Lieder ausgewählt, die die Chöre gemeinsam einstudierten und interpretierten.

Ein Schwer­punkt fiel in diesem Jahr auf Chorwerke des deutschen Komponisten Hugo Distler, dessen 100. Geburtstag heuer gefeiert wird. Dessen Leben und Werk stand auch im Mittelpunkt der Ausführun­gen von Ursula Philippi. Ein Höhe­punkt war die Auf­führung der Motette „Glaube, Liebe, Hoff­nung”, die der deutsche Komponist Lothar Graap eigens für diesen Anlass komponiert hatte. In der Mühbacher Kirche ist die Chor­orgel aus Rosch installiert worden. Die 1762 von Johannes Hahn gebaute Orgel war mit Hilfe von Spenden der Honigberger Orgel­bauwerkstatt restauriert und nach Mühl­bach transportiert worden.

RS

Schlagwörter: Kirche und Heimat, Chor

Bewerten:

8 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.