25. Juni 2008

Deutsche Vizebürgermeisterin in Hermannstadt

Hermannstadt – Der neu gewählte Stadtrat von Hermannstadt ist am 19. Juni zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengetreten. Im Beisein von Präfekt Ilie Mitea, dem Kreisratsvorsitzenden Martin Bottesch und dem Abgeordneten des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR), Ovidiu Ganţ, leitete der dienstälteste Stadtrat Prof. Dr. Hans Klein (DFDR) die Sitzung. Nachdem die Stadträte und der wiedergewählte Bürgermeister Klaus Johannis den Eid abgelegt hatten, wurden Astrid Fodor (DFDR) und Virgil Popa (PNL) als Vizebürgermeister gewählt. Mit Astrid Fodor bekleidet erstmals nach 1990 eine Frau diese Stelle.
Die Diplom-Ökonomin war bisher Kassenamtsleiterin der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien. Bei der Kommunalwahl am 1. Juni hatte das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien (DFDR) 14 von 23 Stimmen und somit die Mehrheit im Hermannstädter Stadtrat erlangt.

Das DFDR leitet nun mehrere Fachkommissionen des Stadtrates und die Sozialkommission. Dem Ausschuss für Haushalt und Finanzen steht Astrid Fodor vor. Prof. Dr. Hans Klein leitet weiterhin den Ausschuss für Städtebau, Umwelt- und Denkmalschutz. Helmut Mathes ist der Vorsitzende der Kommission für Lokalverwaltung und öffentliche Ordnung, der Kommission für Handel und Dienstleistungen steht Gerold Hermann vor. Den Fachausschuss für Wissenschaft, Schulwesen, Kultur, Sport und Sozialschutz leitet Marianne Fritzmann. Fritzmann bleibt auch Leiterin der Sozialkommission des Rathauses.

RS

Schlagwörter: Hermannstadt, Forum

Bewerten:

13 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.