15. Mai 2009

Druckansicht

Hermann-Niermann-Stiftung sichert Kirchenburgen

318 000 Euro hat die gemeinnützige Hermann-Niermann-Stiftung für Sicherungsmaßnahmen siebenbürgischer Kirchenburgen seit 2004 gespendet. Laut Dr. Karl Scheerer, Vertreter der Stiftung in Rumänien, läuft das Förderprogramm unbefristet weiter, jährlich stehen dafür rund 75 000 Euro zur Verfügung.
In Fällen von Notreparaturen, die weniger als 5 000 Euro kosten, wird sofort gehandelt, so wurden in den letzten Jahren Ausbesserungen u. a. in Streitfort, Felmern, Kleinschenk und Großschenk durchgeführt. 2008 wurden rund 74 000 Euro für die Restaurierung der Dachwerke der unter UNESCO-Denkmalschutz stehenden Kirchenburg in Wurmloch zur Verfügung gestellt. Dieses Jahr sollen hier 40 000 Euro investiert werden. 2010 wird die Dachsanierung der Kirchenburg in Katzendorf den Großteil der von der Niermann-Stiftung in diesem Programm vorgesehenen Mittel in Anspruch nehmen.

RS

Schlagwörter: Denkmalpflege, Kirchenrenovierung, Stiftung

Nachricht bewerten:

12 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Dezember 18 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

9. Januar 2019
11:00 Uhr

1. Ausgabe vom 20.01.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz