Kommentare zum Artikel

5. Mai 2008

Rumänien und Siebenbürgen

Hermannstädter Zoo: „Unsere Tiere brauchen mehr Platz!“

142 Tiere (37 Arten) leben im Hermannstädter Tiergarten – einer von wenigen Zoos in Rumänien, denen die europäischen Tierschutzorganisationen nicht mit Schließung drohen. Bis Jahresende soll der Zoo von knapp fünf Hektar auf 15,1 Hektar erweitert werden, verspricht Zoodirektor Constantin Bebeşelea. Denn: „Unsere Tiere brauchen mehr Platz!“ mehr...

Kommentare

Artikel wurde 3 mal kommentiert.

  • The history of Igor

    1The history of Igor schrieb am 05.05.2008, 01:14 Uhr:
    Wird auch hoechste Zeit, dass sich da was aendert. Mal sehen was aus den Versprechungen wird. Ich war erst letztes Jahr dort und es war immer noch grauenhaft. Praktisch jedes groessere Tier ist verstoert auf und ab gelaufen.

    [Beitrag am 05.05.2008, 01:16 von The history of Igor geändert]
  • Tannenbaum

    2Tannenbaum schrieb am 09.07.2008, 09:22 Uhr:
    Mai 2008: Richtung Stadt sieht der Tierpark zwar nach Baustelle aus aber weit und breit ist kein Arbeiter zu sehen. Ich war zwar schon lange nicht mehr dort aber es ist noch schlimmer wie ein Trauma, es ist Grausam. Das "Reptilienhaus" ist eine Bruchbude mit einem armseligen Krokodil, die Bären laufen wie schon Oben erwähnt verstört hin und her, die Affen und Raubkatzen genau so... Das soll der älteste Tierpark in RO sein? Am Besten wäre es wenn er erst gar nicht mehr so weitergeführt wird, sondern nur ein einziges großes Gehege für einheimische Hirsche und Rehe aus dem ganzen Gelände gemacht wird. Im Astra Museum (ehem. Dorf-Museum) liegt der Eintritt bei 15,- Lei. Pro Fotokamera wollen sie 5,- Lei und für eine mitgeführte Videokamera 50,- Gebühr. Jetzt kommt der Hammer: der Eintritt im Zoo kostet 1,50 Lei. Das kann doch gar nicht gut gehen.
  • gogesch

    3gogesch schrieb am 19.06.2009, 11:28 Uhr:
    Gibts was Neues zu dem Thema?
    Ich werde Anfang Juli nochmal hingehen.

    [Beitrag am 19.06.2009, 11:28 von gogesch geändert]

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.