Schlagwort: CDU

Ergebnisse 1-10 von 13 [weiter]

2. Februar 2020

Verbandspolitik

Fremdrente im Fokus: CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak trifft Vertreter der Landsmannschaften

Auf Einladung des CDU-Generalsekretärs Paul Ziemiak fand am 16. Januar im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin ein Gespräch mit dem Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Dr. Bernd Fabritius, und Vertretern der Spät-/ Aussiedler-Landsmannschaften statt. Der Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland war durch den Bundesvorsitzenden Rainer Lehni und die Ehrenvorsitzende Herta Daniel vertreten. Weitere Teilnehmer waren Peter Dietmar Leber, Bundesvorsitzender der Landsmannschaft der Banater Schwaben, und Dr. Johann Thiessen, Bundesvorsitzender der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland. Erörtert wurde vorrangig das Thema Beseitigung der Benachteiligungen der Spät-/Aussiedler im Fremdrentengesetz (FRG). mehr...

18. Oktober 2019

Aus den Kreisgruppen

Hertener beim Tag der Heimat im Landtag von Nordrhein-Westfalen

Eine sehr interessante Veranstaltung war der Tag der Heimat der CDU-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen. Nachdenklich stimmte die Festansprache von Ehrengast Dr. Bernd Fabritius, Aussiedlerbeauftragter der Bundesregierung und Präsident des Bundes der Vertriebenen, der an die hohe Aufnahmebereitschaft des Landes NRW für die Vertriebenen, Aussiedler und Spätaussiedler erinnerte. mehr...

10. Oktober 2019

Verbandspolitik

Tag der Heimat im Düsseldorfer Landtag

Zum Tag der Heimat hatte die Landtagsfraktion der CDU am 1. Oktober 2019 in den nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf eingeladen. Anwesend waren im Plenarsaal zahlreiche Landtagsabgeordnete und viele Besucher aus dem Bereich der Vertriebenen- und Aussiedlerarbeit in Nordrhein-Westfalen. Der Verband der Siebenbürger Sachsen war sehr gut vertreten; Landsleute aus Bonn, Drabenderhöhe, Düsseldorf, Herten, Köln, Leverkusen und Wuppertal waren in das politische Herzstück des Landes angereist. mehr...

24. September 2019

Aus den Kreisgruppen

Einladung zum Tag der Heimat in Nordrhein-Westfalen

Die CDU-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen lädt ein zum Tag der Heimat am 1. Oktober von 17.30-19.00 Uhr im Plenarsaal des Landtages in Düsseldorf. Es sind noch Plätze frei. Um Anmeldung per E-Mail an torsten.birreck [ät] landtag.nrw.de bis zum 26. September wird gebeten. mehr...

13. Dezember 2018

Verbandspolitik

Norbert Kartmann scheidet als Hessens Landtagspräsident aus

Norbert Kartmann hat am 5. Dezember die letzte Plenarsitzung des Hessischen Landtags in Wiesbaden geleitet. Am 5. April 2003 erstmals zum Präsidenten des hessischen Parlaments gewählt, führte er dieses Amt fast 16 Jahre lang aus. mehr...

24. Oktober 2017

Verschiedenes

Eckhard Pols neuer vertriebenenpolitischer Sprecher

Berlin - Die Gruppe der Vertriebenen, Aussiedler und deutschen Minderheiten der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag hat in ihrer konstituierenden Sitzung am 18. Oktober in Berlin den niedersächsischen Abgeordneten Eckhard Pols zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 55-jährige CDU-Politiker tritt die Nachfolge des sächsischen Abgeordneten Klaus Brähmig an, der bei der Bundestagswahl 2017 sein Direktmandat an Frauke Petry verloren hat. mehr...

10. Oktober 2017

Verschiedenes

Kurs auf "Jamaika" / AfD-Erfolg bei Aussiedlern / Hitzige "Heimat"-Debatte

Berlin - Deutschland nach der Wahl. Komplizierte und langwierige Koalitionsverhandlungen stehen an. Die Schwesterparteien CDU und CSU beraten mit der FDP und Bündnis 90/Die Grünen über die Bildung einer schwarz-grün-gelben Regierung. Eine Jamaika-Koalition auf Bundesebene wäre eine Premiere (siehe dazu die aktuelle Umfrage „Nach der Bundestagswahl: Welche Regierung braucht Deutschland?“ auf der Startseite von www.siebenbuerger.de). Ursächlich für diese neue bundespolitische Konstellation ist die Bundestagswahl am 24. September, bei der CDU, CSU und SPD massive Verluste erlitten, die Alternative für Deutschland (AfD) hingegen bundesweit 12,6 Prozent der Stimmen erreichte und als drittstärkste Kraft erstmals in den Deutschen Bundestag einzog. mehr...

7. Juli 2017

Verbandspolitik

Union fordert in ihrem Wahlprogramm höhere Renten für Spätaussiedler

Die Union setzt sich für eine Neubewertung der Renten für Spätaussiedler ein. Das sieht das Wahlprogramm 2017 vor, das die Vorstände von CDU und CSU in einer gemeinsamen Sitzung am 3. Juli einstimmig beschlossen haben. Damit greift die Union eine Kernforderung des Bundes der Vertriebenen (BdV) auf, die Dr. Dr. h.c. Bernd Fabritius, MdB, BdV-Präsident und Verbandspräsident des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, erhoben hatte (siehe SbZ Online vom 1. Februar 2017 und vom 5. Juni 2017). mehr...

27. Juni 2017

Interviews und Porträts

Der Kanzler der Wiedervereinigung ist tot

Historisches erreicht für Deutschland und Europa, 16 Jahre Kanzler der Bundesrepublik, die deutsche Einheit vollendet, Wegbereiter der Europäischen Union und des Euro, Übervater der CDU, die er 25 Jahre als Vorsitzender führte, Machtmensch, bejubelt und gefeiert - andererseits lange unterschätzt, gescholten, abgelehnt, nach der Spendenaffäre Persona non grata in der Union: Helmut Kohl ist tot. Der Altbundeskanzler starb am 16. Juni in seinem Haus in Ludwigshafen im Alter von 87 Jahren. Von 1982 bis 1998 lenkte der bodenständige Pfälzer als Bundeskanzler die Geschicke der Bundesrepublik. Mit ihm ist nach dem Urteil zeitpolitischer Beobachter eine deutsche, ja eine europäische „Jahrhundertgestalt“ von uns gegangen. mehr...

23. Mai 2017

Rumänien und Siebenbürgen

Deutschsprachigen Unterricht in Rumänien weiter unterstützen

Der Aussiedlerbeauftragte der CDU-Landtagsfraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen, Werner Jostmeier, hat vom 9. bis 12. Mai mit einer kleinen Delegation das Banat und Siebenbürgen besucht. Der Verband der Siebenbürger Sachsen war durch den NRW-Landesvorsitzenden Rainer Lehni und die Landeskulturreferentin Heike Mai-Lehni vertreten. mehr...

Liste der häufigsten Schlagwörter