Schlagwort: Nordrhein-Westfalen

Ergebnisse 1-10 von 209 [weiter]

6. Juni 2021

Aus den Kreisgruppen

Kreisgruppe Dortmund und Umgebung: Pfingsttreffen in Unna

Pfingstmontag in der Kirche „Jona-Haus“ in Unna. Eine kleine Gruppe Siebenbürger Sachsen in Festtracht, mit Maske und natürlich mit Abstand sitzend, besinnt sich der Bedeutung von Pfingsten und lauscht den Klängen des bekannten Liedes „O komm, du Geist der Wahrheit“. Leider darf nicht gesungen werden. Alle sind trotzdem froh, dass sich spontan diese Möglichkeit des Zusammenseins ergeben hat. mehr...

5. Juni 2021

Verbandspolitik

Einsatz für Rentengerechtigkeit und Aussiedler: Kanzlerkandidat Armin Laschet sichert Siebenbürger Sachsen Unterstützung zu

Der CDU-Vorsitzende und nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet wurde am 20. April vom Bundesvorstand seiner Partei zum Kanzlerkandidaten der Unionsparteien nominiert. Er setzte sich damit gegen den CSU-Chef Markus Söder durch, der diese Entscheidung akzeptierte. mehr...

26. Mai 2021

Verbandspolitik

Digitaler Heimattag 2021: NRW-Ministerpräsident Armin Laschet sieht „ermutigendes Zeichen, dass der Verband der Siebenbürger Sachsen jung und lebendig bleibt“

Zur Eröffnung des Digitalen Heimattages 2021 sprach Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Patenland des Verbands der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, ein Video-Grußwort. Der CDU-Parteichef und Kanzlerkandidat der Union erinnerte an die schwierigen Herausforderungen des zurückliegenden Jahres. Gerade in der Krise habe sich der Wert des gesellschaftlichen Zusammenhalts gezeigt. Dies gelte analog für die Siebenbürgisch-Sächsische Jugend, die durch ihr Engagement die Programmvielfalt des Digitalen Heimattages 2021 ermöglicht habe. „Nur zusammen sind wir stark. Und so werden wir es auch gemeinsam schaffen, diese Pandemie zu überwinden“, bekräftigte Laschet, dessen Botschaft im Folgenden im Wortlaut wiedergegeben wird. mehr...

20. April 2021

Verbandspolitik

Treffen der Patenlandsmannschaften

Eine informelle Begegnung zwischen dem Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland und der Landsmannschaft der Oberschlesier fand am 18. März im Haus Oberschlesien in Ratingen-Hösel statt. An dem Gespräch beteiligten sich seitens der Siebenbürger Sachsen der Bundesvorsitzende Rainer Lehni und die Kulturreferentin der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen Heike Mai-Lehni sowie von oberschlesischer Seite der Bundesvorsitzende Klaus Plaszczek, der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Oberschlesien Sebastian Wladarz und Bundeskulturreferent Christoph Martin Labaj. mehr...

19. April 2021

Jugend

Ostern in der Tüte

Siebenbürgische Jugend in Nordrhein-Westfalen färbte die Eier auf etwas andere Art mehr...

17. April 2021

Aus den Kreisgruppen

NRW-Landesvorstand tagte erstmals online

Die Frühjahrssitzung des Landesvorstandes der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen war schon seit vielen Monaten für den 20. März 2021 in Bonn geplant. Pandemiebedingt kam es anders. Aus der Präsenzveranstaltung wurde eine Videokonferenz, zu der Landesvorsitzender Rainer Lehni fast alle Landesvorstandsmitglieder, den Ehrenvorsitzenden Harald Janesch und die Vertreter von 13 der 15 nordrhein-westfälischen Kreisgruppen begrüßen konnte. mehr...

5. März 2021

Aus den Kreisgruppen

Landesgruppe Nordrhein-Westfalen hält Neujahrsempfang erstmals online ab

In „normalen“ Jahren findet jeweils Mitte Januar der Neujahrempfang des Landesvorstandes der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen statt. Daran beteiligen sich Mitglieder des Landesvorstandes, die Kreisgruppenvorsitzenden aus NRW samt Partnern oder Partnerinnen. Auch den nordrhein-westfälischen Aussiedlerbeauftragten Heiko Hendriks konnte man hier schon begrüßen. mehr...

15. Februar 2021

Interviews und Porträts

Ist das Haus Siebenbürgen für eine dritte Welle gerüstet, Herr van Breen?

Vor neun Monaten konnte Marcus van Breen gegenüber der Siebenbürgischen Zeitung (Interview: Kein Infektionsfall im Wohn- und Pflegeheim in Drabenderhöhe) erleichtert vermelden, dass das von ihm geleitete Wohn- und Pflegeheim Haus Siebenbürgen in Drabenderhöhe keinen Infektionsfall zu beklagen habe. Das trifft auch weiterhin zu. Inzwischen fand der zweite Durchgang der Corona-Impfungen für gut 90 % der Heimbewohnerinnen und -bewohner und über 40 % der Mitarbeitenden statt (siehe Bericht Erster Geimpfter im Oberbergischen Kreis im Haus Siebenbürgen in Drabenderhöhe). Für den 47-jährigen Heimleiter war dies ein „wichtiges Hoffnungszeichen“ in dieser langen Zeit der Pandemie eingedenk der massiven Beschränkungen sozialer Kontakte. mehr...

15. Februar 2021

Verbandspolitik

Erster Geimpfter im Oberbergischen Kreis im Haus Siebenbürgen in Drabenderhöhe

Am 27. Dezember 2020 wurden die ersten Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende im Haus Siebenbürgen gegen COVID-19 geimpft. Heimleiter Marcus van Breen äußerte sich positiv: „Wir sind sehr froh, dass unsere Einrichtung so früh ausgewählt wurde. Dass einer unserer Bewohner dann sogar der erste Geimpfte im Oberbergischen Kreis geworden ist, war für unsere Einrichtung ein historischer Moment. Wir wünschen uns besonders, dass die Impfung Hoffnung verbreitet, die in dieser Coronakrise für alle sehr wichtig ist.“ (siehe Interview Ist das Haus Siebenbürgen für eine dritte Welle gerüstet, Herr van Breen?) mehr...

24. Oktober 2020

Aus den Kreisgruppen

Landesvorstand Nordrhein-Westfalen analysiert Kreisgruppenumfrage

Zu seiner Herbstsitzung traf sich der Vorstand der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen am 26. September im Kulturhaus in Drabenderhöhe. Landesvorsitzender Rainer Lehni begrüßte die Anwesenden, insbesondere den Ehrenvorsitzenden der Landesgruppe, Harald Janesch. Etwas ungewohnt waren die großen Abstände im großen Saal des Kulturhauses. Man war dennoch froh, dass unter den Pandemiebedingungen das Verbandsleben weitergeht. Zu Beginn gratulierte Lehni zwei Mitgliedern des Landesvorstandes, die in den letzten Monaten standesamtlich geheiratet haben: Landesjugendreferent Winfried Göllner und Blaskapellenreferent Daniel Ungar. mehr...

Liste der häufigsten Schlagwörter