Schlagwort: Würzburg

Ergebnisse 1-10 von 26 [weiter]

10. Mai 2020

Aus den Kreisgruppen

Theodora Eck zum 90. Geburtstag

Am 24. April feierte Theodora (Doraliese) Eck ihren 90. Geburtstag. Der Vorstand der Kreisgruppe Würzburg des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V. nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, Frau Eck für ihren außergewöhnlichen Einsatz als langjährige Leiterin des Frauen- und Seniorenkreises zu danken. Wir gratulieren zu diesem besonderen Jubiläum und wünschen Frau Eck alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen! mehr...

9. März 2020

Aus den Kreisgruppen

Vorstandsneuwahlen der Kreisgruppe Würzburg

Am 1. Februar fand die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes statt. Der Einladung in den Gemeindesaal der Gethsemanekirche folgten 45 Mitglieder. In gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen begann die Versammlung mit der Begrüßung durch den Vorsitzenden Hans Werner Bell. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder folgte der Bericht des Vorsitzenden über die Tätigkeiten in der Kreisgruppe während der letzten vier Jahre. Den Kassenbericht für das Jahr 2019 trug Kassenwartin Monika Flagner vor. Die ordnungsgemäße Kassenführung wurde durch die beiden Kassenprüferinnen Dr. Gerda Müller-Fleischer und Roselinde Mieskes bestätigt. Auf ihren Vorschlag hin wurde der Vorstand von der Versammlung für seine Tätigkeit entlastet. mehr...

24. Januar 2020

Interviews und Porträts

Pionier der Sonderpädagogik und ideologiekritischer Historiker: Nachruf auf Andreas Möckel

Dr. Andreas Möckel, eine Pioniergestalt der Sonderpädagogik in Deutschland und ideologiekritischer Historiker des Nationalsozialismus in Siebenbürgen, ist am 11. Dezember 2019 im Alter von 92 Jahren in Würzburg gestorben. Dr. Ulrich A. Wien, Vorsitzender des Arbeitskreises für Siebenbürgischen Landeskunde, würdigt ihn im Folgenden als prägende geistige Persönlichkeit mit einem wachen politischen, christlichen Gewissen, die sich durch eine breite Bildung, anhaltenden Forschungsdrang und Weltoffenheit auszeichnete. mehr...

1. November 2018

Aus den Kreisgruppen

Kreisgruppe Würzburg: Tag der Heimat

Liebe Mitglieder und Freunde, wir blicken zurück auf den Tag der Heimat des Bundes der Vertriebenen (BdV) am 3. Oktober im Würzburger Rathaus, an dem unsere Landsmannschaft beteiligt war. mehr...

26. Juli 2018

Aus den Kreisgruppen

Siebenbürger Sachsen beim Kiliani-Trachtenumzug in Würzburg

Eine starke Trachtengruppe stellten die Siebenbürger Sachsen beim überregional bekannten Kiliani-Trachtenumzug am 7. Juli. Die Trachtengruppe der Kreisgruppe Würzburg wurde von unserem „Standartenträger vom Dienst“ Michael Feierabend angeführt. mehr...

18. Januar 2018

Aus den Kreisgruppen

Adventsfeier der Kreisgruppe Würzburg

Liebe Mitglieder und Freunde, wir hoffen, Sie haben das neue Jahr gut begonnen, und wünschen allen, dass es gut werden möge! Lassen Sie uns zurückblicken auf unsere Adventsfeier. mehr...

19. April 2017

Kulturspiegel

Neuer Kulturverein in Würzburg

Zu seiner Eröffnungsveranstaltung lädt der neue Würzburger Verein „Deutsch-Rumänische Horizonte e. V., Verein für Kultur und Literatur“, für den 21. April, 18.00 Uhr, in den Georg-Bayer-Saal in den Barockhäusern, Neubaustraße 12, 97070 Würzburg, ein. mehr...

14. Juli 2016

Aus den Kreisgruppen

Kreisgruppe Würzburg feiert Peter-und-Paul-Fest

Ein Tag, wie er nicht schöner sein kann, war unser diesjähriges Peter-und-Paul-Fest am 26. Juni. Wir begannen den Tag mit dem Festgottesdienst mit Abendmahl in der Gethsemanekirche auf dem Heuchelhof. Die Predigt von Pfarrer Max von Egidy, das Gleichnis von Jesus und den Fischern vom See Genezareth sowie die Wandlung des Saulus zum Paulus in Damaskus waren die Leitgedanken in diesem Gottesdienst.
mehr...

9. April 2015

Aus den Kreisgruppen

Gedenkgottesdienst in Würzburg

Am 7. März fand ein ökumenischer Gedenkgottesdienst „70 Jahre seit der Deportation in die Sowjetunion“ statt – eine beeindruckende Feier mit einem bewegenden Bericht der Zeitzeugin Else Röhrich, die als Kind ihre Erinnerungen über die Aushebung nach Russland und die Rückkehr ihrer Mutter aus der Deportation schilderte. mehr...

21. März 2015

Verbandspolitik

"Symbolträchtige Begegnung" in Würzburg: Dialog zwischen BdV und Zentralrat der Juden

Beim Empfang der Stadt Würzburg für den Bund der Vertriebenen (BdV) ist es am 13. März zu einer „symbolträchtigen Begegnung“ zwischen dem BdV-Präsidenten Bernd Fabritius und dem Präsidenten des Zentralrates der Juden, Josef Schuster, gekommen. Fabritius sprach sich vor dem aktuellen Hintergrund der Flüchtlingsproblematik entschieden gegen den Antisemitismus und für „einen fortwährenden Dialog“ des BdV mit dem Zentralrat der Juden aus. mehr...

Liste der häufigsten Schlagwörter