30. Januar 2020

Hohe Wertschätzung für Leistungen der Siebenbürger Sachsen

Am 23. Januar hat die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für Aussiedler und Vertriebene, Sylvia Stierstorfer, MdL, die Bundesgeschäftsstelle des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland besucht. Die Aussiedlerbeauftragte lobte das außergewöhnliche ehrenamtliche Engagement der Siebenbürger Sachsen, ebenso wie jenes der Banater Schwaben, die sie anschließend besuchte, die vor allem in der Jugendarbeit und im Austausch mit Rumänien herausragende Akzente setzten. „Die Siebenbürger Sachsen und die Banater Schwaben sind Kraftzentren der Kulturpflege und guter Nachbarschaftsarbeit in Bayern. Mit ihren Kreisgruppen, ihren Tanz- und Musikformationen, Chören und Theatergruppen bringen sie sich auch vor Ort hervorragend in das Gemeindeleben ein und führen zugleich die Generationen zusammen“, so Stierstorfer.
Nach einem Rundgang der Gäste – Stierstorfer wurde von ihrem Büroleiter Dr. Matthias F. Lill begleitet – durch die Geschäftsstelle in München verdeutlichte die Ehrenvorsitzende Herta Daniel die Struktur der Föderation der Siebenbürger Sachsen und unseres Verbandes anhand einer Power-Point-Präsentation. Werner Kloos, Vorsitzender des Landesverbandes Bayern, berichtete, dass es gelungen sei, seit Gründung der Landesgruppe vor 70 Jahren insgesamt 32 Kreisgruppen in Bayern aufzubauen. Fast jede Kreisgruppe hat einige Kulturgruppen, so gibt es 20 Handarbeitskreise, 37 Tanzgruppen, 17 Blaskapelle, 11 Theatergruppen, 17 Chöre, mit denen sich die Siebenbürger Sachsen in das kulturelle Leben der jeweiligen Stadt einbringen. Erfreulich sei auch die rege siebenbürgische Jugendarbeit. Werner Kloos sagte, dass die siebenbürgischen Kulturgruppen viel mehr Projekte stemmen könnten, doch die finanziellen Mittel seien begrenzt oder würden teilweise recht spät zugesprochen.
Die bayerische Aussiedlerbeauftragte Sylvia ...
Die bayerische Aussiedlerbeauftragte Sylvia Stierstorfer (3. von links) zu Besuch in der Münchner Bundesgeschäftsstelle des Verbandes, von links nach rechts: Bundeskulturreferentin Dagmar Seck, Bundesgeschäftsführerin Ute Brenndörfer, Ehrenvorsitzende Herta Daniel, Werner Kloos, Vorsitzender des Landesverbands Bayern, und Andrea Wagner, Mitarbeiterin der Landesverbands. Foto: Siegbert Bruss
Zudem kamen die geplanten Kulturzentren für die Siebenbürger Sachsen, die Banater Schwaben und die Donauschwaben zur Sprache, deren Schaffung bzw. Erweiterung die Bayerische Staatsregierung im Koalitionsvertrag anvisiert hat. Die Planungen sind bereits weit gediehen und werden in Kürze und in enger Abstimmung mit den Verbänden weiterverfolgt. „Hier entsteht etwas Großartiges – für die Erlebnisgeneration, für die Jungen und für kommende Generationen“, war sich Stierstorfer mit ihren Gesprächspartnern einig. „Das wird ein Aushängeschild für Bayern!“

Einsatz für Rentengerechtigkeit für Spät-/Aussiedler

Von Seiten des Verbandes wurde ein herzlicher Dank für die Förderung und den Rückhalt ausgesprochen, den die Siebenbürger Sachsen durch den Freistaat Bayern erfahren. Herta Daniel dankte ganz besonders für den Entschließungsantrag der bayerischen Staatsregierung an den Bundesrat, mit dem erreicht wurde, dass sich die Bundesregierung dieses Themas angenommen hat. Zum Jahreswechsel 2018/2019 hatten die Landsmannschaften der Siebenbürger Sachsen, Banater Schwaben und Deutschen aus Russland eine Resolution an die Bundesregierung zur Beseitigung der Benachteiligungen der Spät-/Aussiedler im Fremdrentenrecht gerichtet. Diese Resolution wurde mit über 37000 Unterschriften unterstützt und dem Bundeslanzleramt vorgelegt. Die Aussiedlerbeauftragte Sylvia Stierstorfer bekräftigte ihre volle Unterstützung für dieses berechtigte Anliegen der Spät-/ Aussiedler, die Benachteiligungen im Fremdrentenrecht zu beseitigen und damit der Altersarmut dieses Personenkreises entgegenzuwirken. Es sei eine Sache der Solidarität und Gerechtigkeit, betonte die CSU-Politikerin.

Siegbert Bruss

Schlagwörter: Aussiedlerbeauftragte, Bayern, Regierung, Stierstorfer, Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, Rente

Bewerten:

24 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.