8. Juni 2020

Armin Laschet: "Wir stehen aus historischer Verpflichtung und Überzeugung an Ihrer Seite"

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet hat den Siebenbürger Sachsen zugesichert: „Wir stehen an Ihrer Seite, wenn es um gerechte Renten für Spätaussiedler geht“. In seiner Videobotschaft für den Digitalen Heimattag dankte der CDU-Politiker den Siebenbürger Sachsen für ihre harte Arbeit, die sie beim Wiederaufbau Deutschlands geleistet, und die reiche Kultur, die sie aus Siebenbürgen mitgebracht haben. Lesen Sie im Folgenden das Grußwort des Ministerpräsidenten des Patenlandes der Siebenbürger Sachsen.
Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident ...
Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet sicherte den Siebenbürger Sachsen zu: „Wir stehen an Ihrer Seite, wenn es um gerechte Renten für Spätaussiedler geht“.
Der 70. Heimattag des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Dinkelsbühl sollte ein großes Fest werden. Die Corona-Pandemie aber macht zurzeit vieles von dem unmöglich, was bisher selbstverständlich war und worauf wir uns gefreut haben. Auch dass viele Menschen zusammenkommen, um gemeinsam zu feiern. Sie müssen nun Abstand zueinander halten und zugleich müssen sie zusammenhalten. Den Siebenbürger Sachsen fällt das nicht schwer. „Zuhause und doch verbunden“ – dieses Motto passt wunderbar in diesem besonderen Jahr und für die Siebenbürger Sachsen, die nach dem Zweiten Weltkrieg zu uns gekommen sind. Sie haben hier in Deutschland und vor allem bei uns in Nordrhein-Westfalen ein neues Zuhause gefunden. Zugleich sind sie ihrer alten Heimat verbunden geblieben, auch und gerade in Zeiten der Diktatur. So wurden die Siebenbürger Sachsen zu Botschafterinnen und Botschaftern für ein geeintes und friedliches Europa. Dafür danke ich Ihnen von Herzen.

Dieser 70. Heimattag der Siebenbürger Sachsen, dieses schöne und stolze Jubiläum ist für uns auch aus anderen Gründen ein schöner Anlass, Danke zu sagen. Danke für die harte Arbeit, die Sie beim Wiederaufbau unseres Landes geleistet haben, danke für die reiche Kultur, die Sie aus Ihrer alten Heimat mit in Ihre neue Heimat gebracht haben. Deshalb hat Nordrhein-Westfalen vor über 60 Jahren die Patenschaft für die Siebenbürger Sachsen übernommen. Darauf sind wir stolz. Diese Verbundenheit erfüllen wir mit Leben. So haben wir im vergangenen Jahr den Heimatpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für die Siebenbürger Sachsen gestiftet. Und weil wir nicht nur aus historischer Verpflichtung, sondern aus Überzeugung an Ihrer Seite stehen, gibt es bei uns einen eigenen Landesbeauftragten für die Heimatvertriebenen, Aussiedler und Spätaussiedler, den viele von Ihnen bereits kennen und der immer für Sie da ist. Und wir stehen an Ihrer Seite, wenn es um gerechte Renten für Spätaussiedler geht. Auch das gehört für uns zum Dank, den wir Ihnen schulden.

Ich grüße Sie zum 70. Heimattag herzlich aus Nordrhein-Westfalen. Mögen wir heute nicht in Dinkelsbühl, sondern zu Hause sein, so ist doch das Wichtigste, dass wir miteinander verbunden sind und dass wir miteinander verbunden bleiben. Alles Gute für Sie, Gottes Segen und bis bald!

Schlagwörter: digitaler Heimattag, Armin Laschet, Nordrhein-Westfalen, Patenland, Heimattag 2020

Bewerten:

19 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.