Kommentare zum Artikel

22. September 2017

Verbandspolitik

Burzenländer vertreten Siebenbürger Sachsen mit großem Erfolg beim Oktoberfestumzug

Neuntausend Mitwirkende präsentieren beim Trachten- und Schützenzug des Münchner Oktoberfestes am ersten Wiesn-Sonntag, dem 17. September, eine Vielfalt von Brauchtum aus Bayern, anderen Bundesländern und Europa. 152 siebenbürgisch-sächsische Trachtenträger unter der Leitung von Udo Buhn sowie 41 Mitglieder der Vereinigten Burzenländer Blaskapelle unter dem Dirigenten Klaus Knorr stellen dabei die Festtracht des Burzenlandes vor. Die Siebenbürger Sachsen reihen sich weit vorne als Nummer 9 unter 60 Gruppen ein. Auf der sieben Kilometer langen Strecke begeistern sie mit ihrer einheitlichen Tracht und strahlen Freude aus, die von dankbaren Zuschauern am Straßenrand erwidert wird. Ein großer Erfolg sind auch die drei Minuten, die das Bayerische Fernsehen in der Live-Übertragung im Ersten (ARD) den Siebenbürger Sachsen widmet. Der Name der Siebenbürger Sachsen wird damit ein weiteres Mal positiv in die bundesdeutsche Öffentlichkeit gebracht. An diesem großen Auftritt, der eine ebenso große Herausforderung ist, wird die Gemeinschaft auch nach innen gestärkt, indem sich immer mehr junge Leute mit ihr identifizieren. mehr...

Kommentare

Artikel wurde 6 mal kommentiert.

  • Doris Hutter

    1Doris Hutter schrieb am 22.09.2017, 19:38 Uhr:
    Respekt! Glückwunsch! DANKE euch allen, die ihr uns Siebenbürger Sachsen so großartig vertreten habt! Das Interview der beiden Jugendlichen steht dem allem nicht nach! Bravo Burzenländer!
  • Scheibi

    2Scheibi schrieb am 23.09.2017, 10:58 Uhr:
    Nachahmenswert!
    Wussten Sie, dass die Burzenländer ihre Festtracht beim Oktoberfest 2017 in München der weltweiten Öffentlichkeit bereits zum drittenmal in Folge nach 1992 und 1997 gezeigt haben. Authentische Trachtenpflege lohnt sich. EInhalten von strengen Kriterien des Organisationskomitees des Festrings e.V. zur Trachtenordnung und-Regeln waren schon damals Basis und Garant für die erfolgreichen Präsentationen. Blumengeschmückte Festwagen mit Bauernmöbeln, Leinenstickereien sowie der Aufschrift "850 Jahre Siebenbürger Sachsen" und Wappen, mussten den Vorgaben standhalten und verwollständigten die Kulturlandschaft Siebenbürgen.
    Kulturgut wird erhalten ohne modische Elemente.
    Nur de Gäsand
  • Melzer, Dietmar

    3Melzer, Dietmar schrieb am 23.09.2017, 22:45 Uhr:
    Nochmals herzlichen DANK an alle TrachtenträgerInnen und Trachtenträger, die die Trachtenlandschaft BURZENLAND-Kronstädter Gegend vorgestellt haben und auch sowohl an die Vereinigte Burzenländer Blaskapelle. Das war wirklich eine schöne und gute Leistung des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V.
    DANKE, DANKE, DANKE....weiter sooooo......
  • Melzer, Dietmar

    4Melzer, Dietmar schrieb am 23.09.2017, 22:49 Uhr:
    Scheibi, das haben wir alles schon gewusst... denn der schöne siebenbürgisch-sächsische Trachtenwagen von 1992 wurde von der HOG Zeiden geschmückt, der Sie auch ja angehören....
    1997 war ich auch dabei, denn da hat die SJD bundesweit alle Trachtenlandschaften vorgestellt.... Organisatoren waren: Ines Grempels und Rainer Lehni
  • Rainer Lehni

    5Rainer Lehni schrieb am 25.09.2017, 07:50 Uhr:
    Dietmar, die SJD ist erstmals 2002 beim Oktoberfestzug mitgelaufen. Damals habe Ines und ich das organisiert.
  • Melzer, Dietmar

    6Melzer, Dietmar schrieb am 25.09.2017, 20:44 Uhr:
    Entschuldigung, lieber Rainer, Du hast Recht, es war das Jahr 2002 als die SJD beim Oktoberfest in München dabei war. Sorry....

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.