3. Februar 2017

Restitution bzw. Entschädigung: Aktuelle Anschrift mitteilen

Im Dialog unseres Vorstandes mit dem Leiter der rumänischen Restitutionsbehörde (ANRP) George Băeșu (diese Zeitung berichtete über das Treffen im Oktober 2016) hat sich herausgestellt, dass der Behörde die aktuellen Anschriften mancher Antragsteller nicht bekannt sind. Die Behörde hatte den Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland kürzlich gebeten, die Anschriften einiger Personen in Deutschland mitzuteilen, denen Bescheide nicht zugestellt werden konnten, weil die Empfänger offensichtlich umgezogen oder verstorben (?) sind.
Abgesehen davon, dass der Verband keine Anschriften von Mitgliedern weitergibt, erwies sich, dass es sich nicht um Mitglieder unseres Verbandes oder der Landsmannschaft der Banater Schwaben handelte. Wir können nur empfehlen, dass Betroffene selbst darauf achten, dass ihre aktuellen Anschriften den rumänischen Behörden bekannt gemacht werden. Die Anschrift der Restitutionsbehörde lautet: Autoritatea Naţionala pentru Restituirea Proprietăţilor – A.N.R.P., D-lui Președinte George Băeșu, ­Calea Floreasca nr. 202, sector 1, București, Rumänien.

Schlagwörter: Eigentumsrückgabe, Restitution

Bewerten:

18 Bewertungen: o

Neueste Kommentare

  • 03.02.2017, 08:26 Uhr von SBS aus BW: Vielen Dank an "Diese Zeitung" für den hilfreichen Einsatz und für die Empfehlungen! [weiter]

Artikel wurde 1 mal kommentiert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.