Kommentare zum Artikel

22. November 2011

Verschiedenes

Leserhinweise erbeten: Wer war der siebenbürgische ­Jagdschriftsteller Erich Kloss?

Dank der Siebenbürgischen Zeitung konnten entlang der Jahre die Lebensläufe siebenbürgischer Schriftsteller ergründet werden, die in Vergessenheit geraten waren, wie Helmut Friedrich Eduard Czoppelt (Folge 1/2007), Oskar Jacob (Folge 5/2008) u.a., oder deren Biographien und literarische Werke unseren Landsleuten nicht oder kaum bekannt waren, wie: Dr. Peter Weber (Folge 7/2008), Wolfram Wolff (Folge 12/2008), Anton Maly (Folge 20/2009), Eduard Zaminer (Folge 3/ 2010), Ernst Wilhelm Müller (Folge 11/2011) u. a. Voller Zuversicht erwarten wir – mit Hilfe unserer Leser –, in Bälde den Lebensweg des Schriftstellers Erich Kloss (auch Kloß) eruieren zu können. mehr...

Kommentare

Artikel wurde 2 mal kommentiert.

  • Dinkelsbuehlbuch

    1Dinkelsbuehlbuch schrieb am 02.12.2011, 16:51 Uhr (um 17:11 Uhr geändert):
    Herr Rösler soll mal googeln - da steht allerhand über Erich Kloss. Er selber ist wohl nicht in Siebenbürgen geboren, vielleicht Vater oder/und Mutter. Zitat :
    Erich Kloss erblickte am 09.03.1889 in Eichhorst/Niederbarnim am Rande der Schorfheide und des Webellinsees in der Mark Brandenburg das Licht der Welt als Sohn von Vater Joseph Kloss (einem Lehrer, Förster und Landwirt) und dessen Frau Emma. Er hatte drei Geschwister. Auch sein Großvater war Lehrer gewesen, das sollte später seine Berufung werden, die er 40 Jahre lang ausübte. Ende des Zitates.
    Ich würde in Eichhorst/Niederbarnim beim Standesamt forschen ob der Vater ein Siebenbürger War ...
    Grüße aus Dinkelsbühl,
    Antiquariat Leonhardt
  • Dinkelsbuehlbuch

    2Dinkelsbuehlbuch schrieb am 02.12.2011, 17:17 Uhr:
    http://www.familie-leilich.de/kloss/bibliografie/bibliografie.html
    Herr Rösler soll mal dies lesen.
    Grüße,
    Leonhardt

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.