3. Juni 2017

Druckansicht

Kreisgruppe Mannheim – Heidelberg: Vorsitzender Hans Rampelt wird 60

Hans Holger Rampelt wurde am 3. Juni 1957 in Mediasch geboren, in einer Zeit, als die deutsche Bevölkerung noch immer unter den Folgen des Zweiten Weltkrieges wie Verschleppung zur Zwangsarbeit in die Sowjetunion, Totalenteignung und weiteren Schikanen und Repressalien litt und es schwer hatte, mit den politischen Veränderungen jeglicher Art klarzukommen.
Nach der zweiten Grundschulklasse in seinem Heimatdorf Schaal übersiedelte die Familie Rampelt nach Hermannstadt, wo der Vater als Chefbuchhalter beschäftigt war. In Hermannstadt beendete Hans Rampelt die Grundschule, machte 1976 das Bakkalaureat an der Brukenthalschule und studierte von 1978-1982 Geografie an der Universität Bukarest.

Am 6. Januar 1979 heiratete er die ehemalige Klassenkollegin Ilse in Hermannstadt, sie bekamen zwei Töchter und das Glück war perfekt. Von 1982-1984 war er als Erdkundelehrer in Oberwischau und von 1984-1990 als Revisor bei Ujecoop Hermannstadt tätig. Anfang Juni 1990 übersiedelte die Familie in die Bundesrepublik Deutschland und ließ sich in Heidelberg nieder. Zunächst arbeitete er als freiberuflicher Dozent in der Erwachsenenbildung und seit 2004 ist er Angestellter der Bundesagentur für Arbeit in Mannheim. Schon seit Januar 1992 war Hans Rampelt als Helfer bei verschiedenen Veranstaltungen der Kreisgruppe Mannheim – Heidelberg aktiv, im Dezember 1993 wurde er als stellvertretender Vorsitzender und im Oktober 2005 als Vorsitzender der Kreisgruppe gewählt. Ich habe mich damals gefreut, dass er für den Vorsitz kandidierte, und freue mich heute noch, dass er dieses Ehrenamt, das mit sehr viel Zeitaufwand verbunden ist, hervorragend ausübt.

Hans Rampelt bei der Muttertagsfeier am 
6. Mai ...Hans Rampelt bei der Muttertagsfeier am 6. Mai 2017 in Mannheim. Foto: Hans WesterBei Mitgliedern, Mitarbeitern/innen und Vorstandskollegen/innen ist er, auch durch seine freundliche Art Menschen zu begegnen, sehr beliebt. Für seine Verdienste und langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in der Kreisgruppe erhielt er am 4. Oktober 1998 die Silberne Ehrennadel mit Urkunde und am 28. September 2003 das Goldene Ehrenwappen mit Urkunde sowie eine Sonderurkunde der Kreisgruppe, vor allem für das Mitwirken an der Festschrift „50 Jahre Kreisgruppe Mannheim – Heidelberg“. Außerdem ist er seit September 2011 Vorstandsmitglied in der Gemeinschaft Evangelischer Siebenbürger Sachsen und Banater Schwaben (früher: Hilfskomitee).

Wir wünschen Hans Rampelt zum Geburtstag alles Gute, eine schöne Geburtstagsfeier mit vielen Freunden und für die Zukunft Gesundheit Kraft und Ausdauer, damit er noch viele Jahre dieses wichtige Ehrenamt zum Wohle unserer siebenbürgisch-sächsischen Gemeinschaft ausüben kann. Weiter wünschen wir ihm und seiner Frau Ilse viel Freude mit ihren beiden Enkelkindern Finn und Rebekka.

Hans Wester

Schlagwörter: Verbandsleben, Mannheim

Nachricht bewerten:

11 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Juni 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

26. Juni 2019
11:00 Uhr

11. Ausgabe vom 10.07.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz