2. Dezember 2019

Druckansicht

Landesverband Bayern bekommt personelle Verstärkung

Seit dem 1. September wird die Geschäftsstelle des Landesverbandes Bayern in Vollzeit von einer neuen Mitarbeiterin betreut: Die 29-jährige Andrea Wagner ist gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte und hat nach ihrer Ausbildung acht Jahre in diesem Beruf gearbeitet. Beim Landesverband Bayern, der wie der Bundesverband in der Karlstraße 100 in München seinen Sitz hat, ist sie nun zuständig für die Mitglieder- und Beitragsverwaltung, die Organisation von Tagungen und Veranstaltungen und alle anfallenden Bürotätigkeiten.
Andrea Wagner kam 1990 in Landshut zur Welt, wo sie mit ihrer eine Minute älteren Zwillingsschwester aufwuchs; die Eltern stammen aus Kleinschelken und Wurmloch. Sie ist Mitglied der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD), gehört zum Vorstand der Kreisgruppe Landshut und leitet seit 2010 die Siebenbürgische Jugendtanzgruppe Landshut. Als Leichtathletin trainiert sie beim ETSV 09 Landshut und ist in diesem Verein auch ehrenamtliche Jugendleiterin der Leichtathletikabteilung.Andrea Wagner an ihrem Arbeitsplatz in München. ...Andrea Wagner an ihrem Arbeitsplatz in München. Foto: Doris Roth Das Siebenbürgisch-Sächsische war im Elternhaus immer präsent. Ihr Vater ist seit vielen Jahren in der Blaskapelle der Kreisgruppe Landshut aktiv und die Zwillinge waren von Anfang an bei allen Veranstaltungen dabei, wirkten in der Kinder- und später in der Jugendtanzgruppe mit und wuchsen so in die siebenbürgischen Strukturen hinein. Da war es für Andrea Wagner nur logisch und folgerichtig, ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im Verband der Siebenbürger Sachsen auch auf beruflicher Basis fortzuführen und sich auf die Stellenausschreibung des Landesverbandes Bayern zu bewerben.

In den ersten drei Monaten, die sie die Stelle nun innehat, konnte sie bereits an der Veranstaltung zweier Großereignisse mitwirken: Das 70-jährige Jubiläum des Verbandes im Bayerischen Landtag hat sie ebenso mit vorbereitet wie den Verbandstag in Bad Kissingen, bei dem sie mit ihrer Kollegin Sigrid Schnell von der Bundesgeschäftsstelle das Tagungsbüro betreut hat. Den Verbandstag kann man wohl als „Feuerprobe“ bezeichnen, bei der Andrea Wagner viele Aktive aus dem ganzen Bundesgebiet kennengelernt und Verbandspolitik hautnah miterlebt hat.

Das Arbeitsklima in der Geschäftsstelle sei gut und die Kolleginnen und Kollegen sehr nett, sagte Wagner gegenüber der Siebenbürgischen Zeitung, und sie wolle ihren Job beim Landesverband in fünf, besser noch in zehn Jahren immer noch ausüben. Wer ein Anliegen hat, kann Andrea Wagner unter der Telefonnummer: (089) 236609-10 oder per E-Mail an: landesverband.bayern[ät]siebenbuerger.de erreichen.

dr

Schlagwörter: Personalia, Landesverband, Bayern, Geschäftsstelle, München, Verbandspolitik, Porträt, Landshut, SJD

Nachricht bewerten:

20 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Dezember 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

8. Januar 2020
11:00 Uhr

1. Ausgabe vom 20.01.2020
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz