8. April 2010

Vorbereitungsseminar der SJD

Zum Vorbereitungsseminar für den Heimattag der Siebenbürger Sachsen 2010 hatte die Siebenbürgisch-Sächsische Jugend in Deutschland (SJD) für den 27.-28. März in den Bürgersaal nach Ergolding bei Landshut eingeladen. 34 Tanzgruppen aus ganz Deutschland und Siebenbürgen waren vertreten. Als diesjähriger Tanzreferent konnte Willi Stappert aus München gewonnen werden.
Zum Warmwerden und um alle Tänzer auf die Tanzfläche zu locken, spielte Stappert auf seiner steierischen Ziehharmonika die allen bekannte Sternpolka. Der Referent zeigte den Teilnehmern aus seinem Tanzrepertoire vor allem internationale Tänze, bei denen die Melodien unbekannt und etwas fremd klangen. Alle 34 Tanzgruppen, darunter auch Teilnehmer der Tanzgruppe aus Hermannstadt, hörten seinen Erklärungen genau zu und er wiederholte sie, bis auch jeder die Schrittfolge verstanden hatte.
Die Seminarteilnehmer in Aktion beim Einstudieren ...
Die Seminarteilnehmer in Aktion beim Einstudieren eines neuen Tanzes. Foto: Karin Nägler
Zehn Tänze wurden insgesamt einstudiert, von denen die folgenden fünf für die Aufführung beim Heimattag in Dinkelsbühl ausgewählt wurden: Kaukasus Walzer, Slanch to Donegal, Ottenschläger, Schwarzerdner, Kikapuu. Die Volkstanzveranstaltung der SJD findet am Pfingstsonntag vor der Schranne und dem Altrathausplatz statt. Während des Seminars und bei der Aussprache darüber, welche Tänze für den Heimattag auszuwählen sind, trat erneut eine altbekannte Problematik auf: Manche versierte Tänzerinnen und Tänzer wunderten sich über den leichten Schwierigkeitsgrad der Tänze, während andere damit gut bedient waren. Und dann stellte sich noch die Frage, ob ein zigeunerischer, griechischer oder irischer Volkstanz überhaupt für eine Vorführung vor der Schranne in Dinkelsbühl geeignet sei. Auf diesem schmalen Grat versucht die SJD mit passenden Referenten und gut organisierten Seminaren einen ausgewogenen Schwierigkeitsgrad zu erreichen und gleichzeitig den Anforderungen der Darbietungen beim Heimattag gerecht zu werden. Natürlich sollten auch die Tanzgruppen mit den Tänzen klarkommen, um bei der Volkstanzveranstaltung dabei sein zu können.

In einer kurzen Pause berichtete Edwin-Andreas Drotleff über die Aktivitäten der SJD und wies auf die Vorteile einer Mitgliedschaft hin. Dazu gehören nicht nur Ermäßigungen bei den Veranstaltungen der siebenbürgischen Jugend, sondern auch das Erleben einer Gemeinschaft und die Fortführung der siebenbürgischen Kultur.
Alle Vertreter der 34 Tanzgruppen versammelten ...
Alle Vertreter der 34 Tanzgruppen versammelten sich vor der Jugendherberge Landshut für ein Gruppenbild. Links Außen der Referent Willi Stappert. Foto: Karin Nägler
Am Ende des Seminars packten alle fleißig mit an, um die Halle für den Frühlingsball der SJD vorzubereiten. Für gute Stimmung im Saal sorgten die Musiker der „Akustik-Band“. Bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert. Einziger Wermutstropfen war die geringe Besucherzahl, was jedoch der Stimmung keinen Abbruch tat.

Nach einer etwas kurzen Nacht wiederholten am Sonntag die Tänzer, die in der Jugendherberge Landshut übernachtet hatten, die am Vortag gelernten Tänze. Kurzerhand wurden die Tische im Frühstückssaal an die Seite gestellt, um genügend Platz zu schaffen. Willi Stappert führte nochmals alle Tänze vor und festigte somit das Erlernte. Er war begeistert von der guten tänzerischen Leistung der Teilnehmer.

Für die Organisation des Vorbereitungsseminars war erneut die Kulturreferentin der SJD Ingwelde Juchum-Klamer verantwortlich. Tatkräftige unterstützt wurde sie vor Ort von Kerstin Arz und Christian Amser. Die Organisation des SJD-Balls leitete Elmar Wolff. Ein großes Dankeschön geht alle Helferinnen und Helfer, die für einen reibungslosen Ablauf des Seminars und Frühlingsballs gesorgt haben, sowie den Frauen aus den Landshuter Tanzgruppen für die Kuchenspenden.

Die SJD hofft, dass die Beteiligung an der Volkstanzveranstaltung im Rahmen des Heimattages mindestens genauso gut ausfällt wie an diesem Seminar.

Evelin Teutsch
Edwin-Andreas Drotleff

Schlagwörter: SJD, Tanzgruppen

Bewerten:

12 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.