13. Juni 2016

Druckansicht

Siebenbürger Sachsen beim Fest der Kulturen in Treuchtlingen

Der 1. Mai forderte den Treuchtlingern im Vorfeld einiges an Kopfzerbrechen ab, hatte doch Antenne Bayern der Stadt den Maibaum geklaut. Dann ging eine hitzige Debatte um die Auslöse an. Der Radiosender wich von seiner Forderung keine Haarbreite ab und verlangte von Treuchtlingen als altehrwürdige Eisenbahner-Stadt 24 Stunden, das heißt Tag und Nacht, ununterbrochen eine vollbesetzte Bimmelbahn fahren zu lassen. Zug in Kinderkarussellgröße und Schienen stellte der Radiosender zur Verfügung, fahren mussten aber die Treuchtlinger.
Das hat natürlich mit viel Gaudi großartig geklappt. Die Maibaum-Klauer ließen sich dann auch nicht lumpen und spielten den Treuchtlingern zum Tanz in den Mai auf, was auch ein voller Erfolg wurde.

Trotz dieser aufregenden Ereignisse fand am Vormittag des 1. Mai zeitgerecht die Kundgebung der Gewerkschaften statt und anschließend das schon zur Tradition gewordene Fest der Kulturen. Der stattliche Maibaum stand auch schon geschmückt zur Begrüßung der Gäste jetzt auf seinem angestammten Platz. In den ringsum aufgestellten Buden wurden kulinarische Köstlichkeiten aus Ungarn, Russland, der Türkei, Italien, Siebenbürgen und Deutschland angeboten. Es gab für jeden Geschmack etwas. Die Kreisgruppe Weißenburg – Gunzenhausen des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V. war mit einem Mici-Stand vertreten. Fleißige Grillmeister wendeten unermüdlich die brutzelnden Mici, während emsige Frauenhände die hungrigen Gäste bedienten. Tanzgruppe Ingolstadt mit Helfer der Kreisgruppe ...Tanzgruppe Ingolstadt mit Helfer der Kreisgruppe-Weißenburg Gunzenhausen beim Fest der Kulturen in Treuchtlingen. Foto: Monika Tontsch Es wurde auch für Auge und Ohr einiges geboten. Russische Weisen kamen zu Gehör, eine Trommlergruppe, ein wohlklingender Chor und die türkische Kindertanzgruppe traten auf. Die Behindertenwerkstatt erfreute die Zuschauer mit Jonglage-Darbietungen. Seitens der Siebenbürger Sachsen war die Ingolstädter Erwachsenentanzgruppe der Einladung gefolgt und bot ein reichhaltiges Tanzprogramm. Die stellvertretende Leiterin, Monika Tontsch, stellte die Tanzgruppe vor und sagte die Tänze an: In der Mühli, Maike, Kloster Schottisch, Neue Spindel, Bumerang und Reklich Med. In zwei Dreierblocks mit kurzer Trink- und Verschnaufpause konnten die Zuschauer die Darbietung verfolgen. Damit ernteten die Tänzer begeisterten Applaus. Treuchtlingens Bürgermeister Werner Baum ließ es sich nicht nehmen und bedankte sich persönlich bei den Ingolstädtern, dass sie jedesmal der Einladung Folge leisten und ein ansprechendes Programm bieten. Als Dankeschön der Stadt Treuchtlingen konnten die Tänzerinnen und Tänzer sich am Getränke- und am Mici-Stand erfrischen und laben. Es blieb auch noch Zeit für einen Plausch, schließlich waren unter den Tänzern alte, aber auch neue Bekannte.

Im Namen unserer Kreisgruppe bedankte ich mich auch auf diesem Wege bei der Ingolstädter Erwachsenentanzgruppe: „Schön, dass ihr da wart!“ Zu guter Letzt sei den fleißigen Helfern am Siebenbürger Stand für ihren unermüdlichen Einsatz aufs herzlichste gedankt.

Roswitha Depner

Schlagwörter: Weißenburg, Ingolstadt, Fest

Nachricht bewerten:

14 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« November 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

20. November 2019
11:00 Uhr

19. Ausgabe vom 05.12.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz