6. Mai 2017

Lindau, wir kommen! Tanzgruppe der Siebenbürger Sachsen Nürnberg auf Reisen

Anlässlich unseres 40-jährigen Jubiläums im Oktober 2016 kamen wir, die Tanzgruppe der Siebenbürger Sachsen Nürnberg, zum Entschluss, als kleine Belohnung eine Gruppenaktivität zu veranstalten, da das Organisieren im Vorfeld sowie die Erstellung unserer Festschrift schon so manche Stunden in Anspruch nahmen. Jetzt stand nur noch zur Diskussion, wie wir das begehen wollten: als gemeinsames Abendessen, als Ausflug in den Hochseilgarten oder doch als Städtetrip? Unsere Entscheidung fiel auf letzteres, denn auf welche Art und Weise erhält man denn sonst die Gelegenheit, möglichst viel Zeit mit der Gruppe zu verbringen, sich zu erholen, Neues zu erkunden sowie Spaß zu haben.
Nach internen Abstimmungen fällten wir die Entscheidung, Lindau am Bodensee für ein Wochenende zu unserem Reiseziel zu machen. Am 31. März war es dann endlich soweit. Wir trafen uns am Nürnberger Hauptbahnhof, um von dort aus gemeinsam mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Lindau zu fahren. Dort angekommen, brauchten wir nach der langen Zugfahrt natürlich eine Stärkung, die wir in einem griechischen Restaurant zu uns nahmen. Den Freitagabend ließen wir schon zeitig ausklingen, da wir voller Energie in den Samstag starten wollten. An unserem zweiten Tag unternahmen wir eine Stadtführung in Lindau sowie eine eineinhalbstündige Panorama-Schiffsrundfahrt im ­Drei-Länder-Eck (Deutschland-Österreich-Schweiz) mit der „MS Bayern“. Hierbei blieben uns das mit Malerei prächtig geschmückte Rathaus, die wundervollen Dachterrassen, auch Altanen genannt, mit Blick über den Bodensee bis hin zu den Alpen, die Bregenzer Bucht mit der weltweit größten Seebühne, bekannt durch die dort jährlich stattfindenden Festspiele, sowie die Hafeneinfahrt, begrenzt von den Wahrzeichen Lindaus, dem Leuchtturm und dem „Bayerischen Löwen“, in Erinnerung.
Panorama-Rundfahrt im Drei-Länder-Eck mit der „MS ...
Panorama-Rundfahrt im Drei-Länder-Eck mit der „MS Bayern“. Foto: Roswitha Bartel
Natürlich durfte am späten Nachmittag auch eine Einkaufstour durch die unter Denkmalschutz stehende Altstadt auf der Insel Lindau nicht fehlen. Nach dem Abendessen in der Jugendherberge versammelten wir uns im Gruppenraum, wo wir bei Speis und Trank bis in die späten Stunden gemütlich beisammen saßen, viel erzählten, Karten spielten, tanzten und musizierten. Am Sonntagmorgen mussten wir uns von Lindau verabschieden und uns wieder auf den Weg in Richtung Nürnberg machen.

Rückblickend kann man sagen, dass solche Aktivitäten dazu beitragen, den Zusammenhalt in der Gruppe zu stärken, dass die Mitglieder untereinander noch mehr über sich erfahren und dabei auch der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an das Organisatoren-Team, das es überhaupt ermöglicht hat, dass diese Unternehmung ein reiner Erfolg wurde!

Annekatrin Streifert

Schlagwörter: Nürnberg, Tanzgruppe Nürnberg, Reise

Bewerten:

42 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.