20. Februar 2019

Druckansicht

Ein Rekord in Geretsried

Dieser Faschingsball am 2. Februar in den Ratsstuben Geretsried hatte es in sich. Seit Jahren wieder eine ausverkaufte Veranstaltung der Kreisgruppe Bad Tölz – Wolfratshausen mit vielen Kostümen und Masken. Da saßen kaum noch Zuschauer im Saal, als es hieß: auf zur Polonaise. Alles marschierte begeistert mit. Es blinkte, blitzte und wackelte auf allen Hüten. Kein Wunder, dass der Jury bei der Prämierung die Köpfe rauchten bei der großen Auswahl. Den 1. Gruppenplatz bekamen die Erdbeeren, die Füchse mit ihren kleinen Öhrchen kamen gleich dahinter und auf dem 3. Platz etwas Unvorstellbares: Zum ersten Mal wurden Hausfrauen prämiert.
Unsere Vorsitzende Ursula Meyndt begrüßte die Gäste mit Goethes Worten: „Wenn keine Narren auf der Welt wären, was wäre dann die Welt. Der Karneval ist ein Fest, das dem Volke nicht gegeben wird, sondern dass sich das Volk selbst macht“. Danach übernahm Iris Maurus das Mikrofon und führte durchs Programm.

Die Kindertanzgruppe unter der Leitung von Doris Ongerth, unterstützt von Heike Binder, Lisa Apro und Steffi Minth, brachte uns mit ihrem hawaiianischen Tanz den Sommer schon etwas näher. Dann tanzten die vier Schülerinnen unter der Leitung von Erica Fernolend mit ihrem Puschel den schwungvollen Tanz „Live it up“.Kindertanzgruppe und Preisträger der ...Kindertanzgruppe und Preisträger der Maskenprämierung. Das lange Warten auf die Jugendtanzgruppe überbrückte die „Highlife-Band“, die von der ersten Minute an einheizte und musikalisch für jeden etwas dabei hatte. Für die Jungen, die Alten und die Verrückten. Es wurde ihr mit einer ständig gefüllten Tanzfläche gedankt.

Und dann kamen sie, unsere Mädels, äh nein, das waren ja Jungs mit ihren Käppis. Nach einem lebhaften Tanz plötzlich Stille. Der Vorhang ging auf und von der Bühne kamen die Jungs. Nein, wieder falsch. Es waren Mädels mit langen schwarzen Haaren in Netzstrümpfen und mit großen Schirmen. Was war denn hier passiert? Dann die Offenbarung! Dieser Tanz heißt „Gender-swap“ (Geschlechtertausch). Einstudiert von Madeleine Thamm, Ingo Untch und Kevin Eisgedt haben sich die Geschlechter dabei sehr gut beobachtet. Denn ihre Wiedergabe war ziemlich wahrheitsgetreu. Die weiblichen Jungs bewusst stämmig und hart, die männlichen Mädels keck und sexy.Geschlechtertausch in Geretsried: Auftritt der ...Geschlechtertausch in Geretsried: Auftritt der Jugendtanzgruppe beim Faschingsball. Fotos: Wiltrud Wagner Was kann ich noch sagen? Der nächste Faschingsball ist bereits gebucht, jetzt müsst ihr noch eure neuen Ideen und Kostüme einbringen, denn Goethe sagte schon: „Der Karneval ist ein Fest, das sich das Volk selber macht.“

Wiltrud Wagner

Schlagwörter: Ball, Fasching, Geretsried, Kreisgruppe, Tanz

Nachricht bewerten:

12 Bewertungen: o

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« September 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

25. September 2019
11:00 Uhr

16. Ausgabe vom 10.10.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz