22. November 2019

Druckansicht

Mit Blasmusik bei Freunden

Die Musikanten des „Original Karpaten-Express“ in Stuttgart waren sehr erfreut, als sie zum „Bunten Nachmittag“ der Siebenbürger Blaskapelle Augsburg e.V. eingeladen wurden. Gespannt auf einen erlebnisreichen und unterhaltsamen Tag, machten wir uns am Morgen des 13. Oktober in einem voll besetzten Bus auf den Weg nach Augsburg. Pünktlich um 10.30 Uhr wurden wir von zwei Stadtführern erwartet, die uns in zwei Gruppen bei einem zweistündigen Gang durch die Altstadt mit Rathaus und dem Goldenen Saal zur Fuggerei die 2000-jährige Geschichte der Fuggerstadt anschaulich näherbrachten.
Kurz nach 13.00 Uhr kamen wir in der Rosenaugaststätte an, wo uns unsere Bläserfreunde musikalisch empfingen. Nach einem schmackhaften Mittagessen konnte der „Bunte Nachmittag“ beginnen. Den Anfang machten unsere Gastgeber, die Siebenbürger Blaskapelle Augsburg, mit drei flotten Titeln. Der Vorsitzende Gerhard Weber begrüßte die Gastkapelle und das zahlreich erschienene Publikum. Er wies darauf hin, dass diese Veranstaltung keinen Wettbewerbscharakter habe, sondern vielmehr als eine Begegnung und ein Austausch unter Blasmusikfreunden zu betrachten sei. Der Vorsitzende der Siebenbürger Blasmusik Stuttgart e.V., Michael Rochus, dankte für den herzlichen Empfang und lud zu einem Gegenbesuch nach Stuttgart ein. Nach dem Austausch von Erinnerungspräsenten durfte auch das Tanzbein geschwungen werden.Die beiden Blaskapellen, die den Bunten ...Die beiden Blaskapellen, die den Bunten Nachmittag in Augsburg bestritten. Foto: Jürgen Kotsch Den ersten Teil des Nachmittags bestritt der „Original Karpaten-Express“ unter der Leitung von Reinhard Konyen und im zweiten Teil unterhielten die Gastgeber unter Siegfried Krempels das Publikum. Die Darbietungen waren abwechslungsreich, wobei nicht nur traditionelle Blasmusik die Runde machte und beide Kapellen den Beweis erbrachten, dass Blasmusik doch nicht „nur Blasmusik“ ist. Leider vergingen die Stunden viel zu schnell und wir mussten an unseren Heimweg denken. Den konnten wir mit der Gewissheit antreten, dass sich der Aufwand für unsere Kapellen lohnt, den böhmisch-mährischen Stil anzustreben, den wahrscheinlich einzigen Weg, unsere Blasmusiktradition zu erhalten.

Wir sind noch lange nicht am Ziel! Wir sind aber gut unterwegs und dafür möchte ich unseren Blasmusikfreunden der Siebenbürger Blaskapelle Augsburg e.V. gratulieren und ihnen auch auf diesem Weg für den gemeinsamen Nachmittag danken! Wir freuen uns auf den Gegenbesuch! Hoffentlich klappt es bei unserem Marienball 2020!

Walther Wagner

Schlagwörter: Blasmusik, Stuttgart, Augsburg, Bunter Nachmittag, Tanz

Nachricht bewerten:

19 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Dezember 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

8. Januar 2020
11:00 Uhr

1. Ausgabe vom 20.01.2020
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz