1. Juni 2020

Platz 1 für den Original Karpaten-Express

Jeden Donnerstag um 21.05 Uhr stellt Radio SWR4 in der Volkstümlichen Hitparade das Neueste aus diesem Musikbereich vor. Die Zuhörer können über sechs Titel abstimmen. Die beiden Erstplatzierten können sich in Folge bis zu vier Mal neu platzieren. Am 23. April gab es für den Original Karpaten-Express eine Riesenüberraschung. Er befand sich mit der „Jubiläums-Polka“ auf der Vorschlagsliste und belegte vor Hansi Hinterseer mit „Romy Hey“ den 1. Platz.
Die CD "Grüß mir mein Heimatland" wurde in der ...
Die CD "Grüß mir mein Heimatland" wurde in der Siebenbürgischen Zeitung Online vom 15. Juli 2019 vorgestellt.
Dass das Orchester der Siebenbürger Blasmusik Stuttgart e.V. es in die Volkstümliche Hitparade geschafft hat, ist wahrscheinlich auf die Präsentation seiner dritten CD in der Sendung „Musik aus dem Land“ vom 15. März zurückzuführen, in der Moderator Daniel Pesch vier Titel unseres Tonträgers vorstellte und ein Interview mit unserem Dirigenten Reinhard Konyen führte. Für diese Sendung wurden neben der genannten Polka noch die Titelmelodie „Grüß mir mein Heimatland“, der Walzer „Egerländer Dorfschwalben“ und „Cha-Cha Slide“ ausgewählt.

Diese Titel haben wohl einen guten Eindruck hinterlassen, wenn uns die Ehre zuteil geworden ist, bei der Hitparade erfolgreich mitmischen zu dürfen!? Nun geht es ja noch weiter: Am 30. April waren die Kultschlager der 80er Jahre dran und da belegten Patrick Lindner mit „Die kloane Tür zum Paradies“ und die Wildecker Herzbuben mit „Herzilein“ die beiden ersten Plätze. So kam es, dass am 7. Mai die zwei Erstplatzierten der letzten beiden Sendungen gemeinsam auf der Vorschlagsliste waren. Dieses Mal belegte der Original Karpaten-Express (28 %) nach Patrick Lindner (42 %) vor den Paldauern den 2. Platz! So freuten wir uns, dass wir am 14. Mai in der Volkstümlichen Hitparade auf SWR4 wieder zu hören sein würden und vielleicht nicht das letzte Mal!? Darüber wird dann hoffentlich zu lesen sein.

Auch wenn es bei diesen Platzierungen in der Volkstümlichen Hitparade des Südwestrundfunks keine Preisgelder zu gewinnen gibt, erlauben wir uns diesen Erfolg als Ergebnis unserer Bestrebungen anzusehen, mit unserer Traditionspflege in der hiesigen Blasmusikszene anzukommen. Wir freuen uns mit unserer Kapelle in der Mittelstufe gut unterwegs zu sein und hoffen, dass unsere Terminliste mit weiteren Auftritten ergänzt wird. Bedingt durch die Corona-Pandemie, sind unsere Termine bis zum Herbst abgesagt worden. Keine Proben, keine Auftritte, kein Honorar bringen unser finanzielles Fundament ins Wanken. Wie bei anderen Kulturgruppen geht auch bei uns die Überlebensangst um und unsere Hoffnung ruht derzeit auf dem Verkauf unserer neuen CD, mit dem diese Not etwas gelindert werden könnte.

Wir bitten Blasmusikbegeisterte sich nicht mit Kopien zu begnügen und sich stattdessen unsere Musik in bester Qualität auf unserem Tonträger nach Hause zu holen. Unsere dritte CD „Grüß mir mein Heimatland“ kann über info [ät] karpaten-express.de oder alle BläserInnen bestellt werden und ist für 15 Euro erhältlich. Im Paket dazu sind für jeweils fünf Euro auch unsere ersten beiden CDs „Neuer Schwung“ und „Wenn die Siebenbürger spielen“ noch zu haben.

Sie können eine CD auch als Begrüßungsgeschenk erhalten, wenn Sie sich dazu entscheiden, Mitglied in unserem Verein zu werden und auf diese Weise unsere ehrenamtliche Tätigkeit zu unterstützen. Als solches haben Sie dann auch freien Eintritt zu unseren vereinseigenen Veranstaltungen, z.B. beim Neujahrsball und Marienball. Die Beitrittserklärung ist auf unserer Homepage www.karpaten-express.de zu finden oder Sie rufen einfach mal an: (07150) 32316 oder (0711) 3460294. Bleiben Sie gesund und uns gewogen!

Walther Wagner

Schlagwörter: Karpaten Express, Blasmusik, Stuttgart, CD

Bewerten:

20 Bewertungen: ++

Neueste Kommentare

  • 03.06.2020, 23:08 Uhr von Doris Hutter: Wenn das keine wunderbare Nachricht ist! Herzlichen Glückwunsch dem ganzen Orchester! Ich ... [weiter]

Artikel wurde 1 mal kommentiert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.