17. Februar 2007

Herzogenauracher in Rokoko-Stimmung

Eine super Stimmung herrschte am 3. Februar beim Faschingsball im Vereinshaus von Herzo­genaurach. Gäste von nah und fern folgten der Einladung der Siebenbürgischen Volkstanzgruppe Herzogenaurach, um miteinander fröhlich und ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden zu feiern.
Die Tanz- und Showband „Romanticas“ heizte dem Publikum von Anfang an kräftig ein. Das Motto des Faschingsballs war „Rokoko“ und all die schönen selbstgestalteten Kleider nebst den Perücken verliehen dem Fest besonderen Glamour. Spätestens nach dem dritten schwungvollen Tanz wusste man aber, wieso es zu der Zeit so langsame Tänze gab.

Beim Faschingsball in Herzogenaurach waren Rokoko-Kostüme angesagt. Foto: Gerhard Berner
Beim Faschingsball in Herzogenaurach waren Rokoko-Kostüme angesagt. Foto: Gerhard Berner

Das Showpro­gramm, gestaltet von der Kindertanz­gruppe, der Jugendtanzgruppe und den Erwach­senen unter der Leitung von Brigitte Krempels, umfasste zwei zur Rokoko-Zeit passende Tänze sowie einen etwas flotteren Tanz, vorgeführt von den Kindern und Jugendlichen. Es gab viele wunderschöne Masken unter den Gästen, so dass es die Jury bei der Prämierung nicht leicht hatte. Außer Sekt überreichte der 1. Vorstand, Gerhard Berner, eine Einladung mit freier Bewirtung für zwei Personen zum Herzogenauracher Kronenfest am 24. Juni, zudem Gutscheine für die Teilnahme am Freizeitwochenende der Tanzgruppe vom 20. bis 22. Juli in Tannenlohe. Da dieser Faschingsball im ausverkauften Vereinshaus so gut angekommen ist, wird es ihn bestimmt auch ein nächstes Mal geben.

Vielen Dank an dieser Stelle an Richard Binder und Karl Schuster, die den Kartenverkauf wie immer problemlos gemeistert haben.

Gerlinde Gross


Schlagwörter: Bälle

Bewerten:

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.