3. März 2007

Neuwahlen der Gebietsgruppe Saarland

Einen neuen Vorstand haben die Mitglieder der Gebietsgruppe Saarland der Landsmannschaft der Siebenbürger Sachsen kürzlich in Homburg gewählt. Langjähriges Mitglied der Gebietsgruppe ist der Ehrenvorsitzende der Landsmannschaft Dr. Wolfgang Bonfert. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Landsmannschaft im Saarland erläuterte er, wie es zur Benennung „Gebietsgruppe“ kam.
Im größten Teil der Bundesrepublik schlossen sich die Siebenbürger Sachsen bald nach Kriegsende zusammen, um gemeinsam mit Millionen Vertriebenen für mehr Anerkennung und Rechte zu kämpfen. Im Saarland wurde dies erst möglich, nachdem dieser Teil Deutschlands wieder zur Bundesrepublik gehörte. Der Landesverband Saarland der Landsmannschaft der Siebenbürger Sachsen wurde am 17. Februar 1957 gegründet.

Im Rahmen der landsmannschaftlichen Neugliederung wurde 1974 der Landesverband Saarland mit Rheinland-Pfalz zur „Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland“ zusammengelegt. Der Landesverband Saarland wurde dabei in „Gebietsgruppe Saarland“ umbenannt und die anderen Untergliederungen aus Rheinland-Pfalz blieben weiterhin die Kreisgruppen. Somit feiern wir in diesen Tagen 50 Jahre Landsmannschaft der Siebenbürger Sachsen im Saarland.

Der neue Vorstand der Gebietsgruppe Saarland, von links: Andrea Kraus, Helmut Groffner, Gudrun Datki und Elfriede Schnell (Vorsitzende).
Der neue Vorstand der Gebietsgruppe Saarland, von links: Andrea Kraus, Helmut Groffner, Gudrun Datki und Elfriede Schnell (Vorsitzende).

Die Vorsitzende der Gebietsgruppe, Elfriede Schnell, eröffnete die Mitgliederversammlung und berichtete über die Tätigkeiten des Vorstandes seit den letzten Wahlen im September 2002, wie Weihnachtsfeiern, gemeinsame Busreise, Veranstaltungen mit anderen Landsmannschaften innerhalb des BdV anlässlich 60 Jahre Vertreibung u.a. Helmut Groffner, Stellvertretender Vorsitzender und Kassenwart der Gebietsgruppe, legte den Kassenbericht vor. Nach der Entlastung durch die Mitgliederversammlung des Vorstandes wurden ein Wahleiter und zwei Helfer gewählt.

Als Vorsitzende wurde Elfriede Schnell wieder gewählt, die der Gebietsgruppe seit September 2002 vorsteht. Stellvertretender Vorsitzender und Kassenwart ist weiterhin Helmut Groffner, neue Stellvertretende Vorsitzende, Kultur- und Frauenreferentin ist Andrea Kraus, die auch dem alten Vorstand angehörte. Neu im Vorstand ist Gudrun Datky als Beisitzerin sowie stellvertretende Kultur- und Frauenreferentin. Zu Kassenprüfern wurden Werner Datky und Johanna Turotzi gewählt. Desgleichen wurden fünf Delegierte und drei Ersatzdelegierte für die Hauptversammlung der Landesgruppe gewählt.

Dem neuen Vortand wünsche ich viel Erfolg bei der positiven Ausrichtung der Vereinsarbeit in der Zukunft.

Ortwin Gunne


Schlagwörter: Wahlen

Bewerten:

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.