16. November 2012

Inhaltsreiche, interessante Musik-CD

Mit seiner neuesten CD „Musikalische Reise. Siebenbürger Sachsen in aller Welt singen und musizieren mit ihren Freunden“, einer musikalischen Reise zu den Siebenbürger Sachsen in aller Welt, ist es Julius Henning auch in diesem Jahr gelungen, die Herzen der Zuhörer in besonderem Maße zu gewinnen.
Bei der Vielfalt des aufgenommenen Musik­gutes wird für abwechslungsreiche, attraktive Instrumental- und Gesangsklänge gesorgt: angefangen von anspruchsvollen Musikstücken, interpretiert von qualifizierten Klangkörpern wie den Bachchören aus Hermannstadt und Kronstadt bis hin zu Laienformationen von beachtlichem Klang, wie den Chören aus Mediasch, Schäßburg, Heltau, Petersberg, Reußmarkt und den Chören, die sich in Deutschland konstituiert haben. Zudem sind das klangreine Gesangstrio von Zeiden und das Männerquartett aus Tartlau zu hören. Zugleich werden auch junge Talente und Formationen gefördert.

Ein Lob verdienen auch die Blaskapellen, hervorgegangen aus den Adjuvanten unserer Dörfer, die sich zu Klangkörpern respektabler Qualität entwickelt haben. Erfreulich, dass auf dieser CD auch Musikkultur von unseren nach Amerika Ausgewanderten gebracht wird, sowohl Chöre als auch Blaskapellen. Diesen dort gut organisierten Siebenbürger Sachsen haben sich auch andere Auswanderergruppen angeschlossen, um gemeinsam zu musizieren.

Der Aufbau und Inhalt der CD wurde nach zwei Themen gestaltet. Zunächst ist es eine musikalische Reise durch die sächsischen Gebiete Siebenbürgens, von dort wechselnd nach Kanada und in die Vereinigten Staaten von Amerika, Grüße an alle Sachsen in der Welt, Rückkehr nach Europa, mit Aufenthalt in Österreich und schließlich in Deutschland endend. Andererseits thematisiert die CD auch eine geschichtliche Entwicklung. Beim Titel 14 wird auf die Urheimat Luxemburg und die Einwanderung hingewiesen, es werden die 800 Jahre des Lebens in Siebenbürgen kurz gewürdigt, um schließlich und vor allem auf die Auswanderungen seit 1900 bis zum großen Exodus 1990 melodisch einzugehen, wobei die alte Heimat mit ihrer Schönheit und deren Verlust ausgesprochen werden.

Ein Aspekt dieser CDs sollte auch Beachtung finden. Es ist die Bereitschaft von qualifizierten Interpreten einerseits und Laienformationen andererseits, gemeinsam auf einer CD zu musizieren. Das Gemeinwesen trug dazu bei, dass die Siebenbürger Sachsen über die Jahrhunderte überlebten. Es ist ein Verdienst von Julius Henning, auch diese Betrachtungweise in seine CDs mit eingebracht zu haben. Wir wünschen ihm noch viel Schaffenskraft, um weitere Produktionen dieser Art zu gestalten.

Die CD „Musikalische Reise“ ist zum Preis von 10 Euro (bei Mehrbestellung günstiger) bei Julius Henning, Bichlerstraße 19, 75173 Pforzheim, Telefon: (0 72 31) 2 48 64, E-Mail: julhenning[ät]alice-dsl.net, erhältlich. Der Ertrag kommt wieder einem guten Zweck, und zwar der Öffentlichkeitsarbeit unseres Verbandes im Bereich der Neuen Medien zugute.

Alfred Waadt

Aufruf

Für das Jahr 2013 plant Julius Henning die Herausgabe einer CD mit festlichem Inhalt. Der Titel wird lauten: „Musik der Siebenbürger Sachsen an Festen und Gedenktagen“. Wer entsprechende Tonaufnahmen besitzt bzw. im Rahmen von Sing- oder anderweitigen Musikgemeinschaften solche erarbeiten möchte, um einen Beitrag für die Entwicklung dieser CD zu leisten, wird gebeten, dies umgehend, bis spätestens Januar 2013, mitzuteilen an die oben genannte Adresse.

Schlagwörter: CD, Chor, Siebenbürgen, Musik

Bewerten:

6 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.