1. Januar 2013

Druckansicht

Einladung zur Löwensteiner Musikwoche 2013

Zu ihrer Musikwoche lädt die Gesellschaft für deutsche Musikkultur im Südöstlichen Europa (GDMSE) vom 1. bis 7. April 2013 Menschen aller Altersgruppen, Einzelpersonen wie Familien, Instrumentalisten ebenso wie Chorsängerinnen und Chorsänger in die Evangelische Tagungsstätte Löwenstein nahe Heilbronn ein. Die traditionsreiche Veranstaltung findet zum 28. Mal statt. Ziel ist die Pflege deutscher Musikkultur aus dem Südosten Europas, nicht zuletzt aus Siebenbürgen und dem Banat.
Chor und Orchester erarbeiten in diesem Jahr die „Festkantate“ des Kronstädter Komponisten Johann Lukas Hedwig (1802-1849). Der Chor wird A-cappella-Werke u.a. von Hans Peter Türk, Ede Terényi und Joseph Gabriel Rheinberger einstudieren, für das Orchester ist die Uraufführung einer Ballade des Banater Komponisten Hermann Klee (1883-1970) geplant. Auch der Jugendchor wird ein eigenes Programm vorbereiten.

Die künstlerische Gesamtleitung übernimmt erstmals die Wiener Kantorin und Organistin Erzsébet Windhager-Geréd. Sie wurde in Klausenburg geboren, studierte am dortigen Musikkonservatorium u.a. bei Ursula Philippi sowie in Wien und Paris. Sie ist Organistin und Chorleiterin der Lutherischen Stadtkirche Wien sowie Assistentin an der Universität Klausenburg und Leiterin des Internationalen Festivals Bachwoche an der Stadtkirche Wien. Windhager-Geréd hat CD-Aufnahmen veröffentlicht und konzertiert im In- und Ausland. Als musikalische Leiterin der Musikwoche tritt sie die Nachfolge von Prof. Heinz Acker an. Weitere Dozenten der Musikwoche sind Christian Turck (Orchesterleitung, Klavierbegleitung), Harald Christian (hohe Streicher), Christa Gross-Depner (Viola, Streicher-Kammermusik), Jörg Meschendörfer (Cello), Bärbel Tirler (Holzbläser), Oliver Christian (Blechbläser), Maria Wegner (Blockflöten), Silke Marchfeld (Gesang), Liane Christian (Klavier-Kammermusik und Klavierbegleitung) und Gertraud Winter (Früherziehung, Jugendchor).

Die Gesamtleitung haben Johannes Killyen und Bettina Wallbrecht. Zum Kursangebot der Musikwoche zählen Chor (mit Stimmbildung), Jugendchor, Orchester sowie Gruppenunterricht für Violine, Viola, Violoncello, Holz- und Blechblasinstrumente, Blockflöte, Gesang sowie Klavier/Klavierbegleitung. Einzelunterricht, auch im Fach Klavier, kann hingegen nicht angeboten werden. Kammermusikensembles können unter Betreuung der Dozentinnen und Dozenten musizieren. Freizeitmöglichkeiten sind Spaziergänge, Tanz, gesellige Abende sowie interne und externe Konzerte, ein schöner Kinderspielplatz ist vorhanden. Während der Musikwoche finden auch die Mitgliederversammlung und die Vorstandssitzung der GDMSE statt.

Anmeldung und Informationen: Johannes Killyen, Telefon: (0178) 5222177, E-Mail: killyen [ät] gmx.de, Anmeldeformular im Internet: www.suedost-musik.de. Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2013.

Schlagwörter: Musik, Gesellschaft für deutsche Musikkultur im Südöstlichen Europa

Nachricht bewerten:

6 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Oktober 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

16. Oktober 2019
11:00 Uhr

17. Ausgabe vom 31.10.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz