17. Dezember 2016

Holzschnitte für das Siebenbürgische Museum

Gert Fabritius hat dem Siebenbürgischen Museum in Gundelsheim ein beachtenswertes ­Geschenk gemacht.
Am 30. November überbrachte er die Mappe mit 18 Holzschnitt-Einzelblättern, die als Illustration zu Claus Stephanis im Kriterion Verlag 1977 erschienenem Buch „Erfragte Wege“ geschaffen wurden. Diese Holzschnitte (17 Porträts und eine Landschaft) erregten 1977 auf der Buchkunst-Ausstellung in Leipzig das Interesse von keinem Geringeren als HAP Grieshaber. Das Buch selbst wurde prämiert.
Das Bild zeigt – von links nach rechts – Gert ...
Das Bild zeigt – von links nach rechts – Gert Fabritius bei der Übergabe der Holzschnitte an Dr. Irmgard Sedler, Vorsitzende des Museumsvereins, und Markus Lörz, Kurator des Museums. Foto: Werner Sedler

Schlagwörter: Gert Fabritius, Holzschnitte, Siebenbürgisches Museum, Gundelsheim

Bewerten:

14 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.