26. Juli 2006

Aufregender Art-Mix mit Oskar Pastior

Im Literaturhaus München konnte ein saalfüllendes Publikum am 13. Juli einen an- wie aufregenden Art-Mix erleben: zur experimentellen Lyrik à la Oskar Pastior die Klangschöpfungen der Sängerin und Komponistin Gabriele Hasler, begleitet vom ausdrucksstarken Altsaxophonisten Roger Hanschel. Die Parole des zweistündigen Abends, "frösche und teebeutel", war dem Titel der in der Triokonstellation Pastior/Hasler/Hanschel im vergangenen Herbst entstandenen, gleichnamigen CD entlehnt.
So waren im zweiten Teil der Veranstaltung Kostproben aus dieser gemeinsamen Projektarbeit in Form eines Potpourris zu hören. Im ersten Teil trug der siebenbürgische Dichter Oskar Pastior, Träger des diesjährigen Georg-Büchner-Preises, u. a. von ihm übersetzte Petrarca-Sonette (aus Sonetburger) vor, las lyrische Texte von Gertrude Stein, auch fünf Intonationen des Baudelaire-Gedichtes "Harmonie du soir".

Musik versus Dichtung? - An diesem Abend entwickelte sich allenthalben eine fruchtbare Symbiose.

Büchner-Preisträger Oskar Pastior (links) im Terzett mit Gabriele Hasler und Roger Hanschel. Foto: Christian Schoger
Büchner-Preisträger Oskar Pastior (links) im Terzett mit Gabriele Hasler und Roger Hanschel. Foto: Christian Schoger


Die Zeit schrieb einmal über die seit 1997 bestehende, projektorientierte Zusammenarbeit des Hermannstädter Dichters mit der 1957 in Wiesbaden geborenen Musikerin Gabriele Hasler: "nun gibt es auch einen Hasler-Pastior oder eine Pastior-Haslerin. Daraus ist ein Kunstwerk geworden, wie es sich ein Lyriker nur wünschen kann: seine Poeme wurden zu Musik verkleidet, in Musik gekleidet, durch Musik zu neuer Vollkommenheit, neuer Erleuchtung gebracht." Das ist - nach dieser bemerkenswerten musikalisch-literarischen Performance im Literaturhaus München zu urteilen - angemessen euphorisch. Eine wahre Ohrenweide, wie sich Pastiors Vortragskunst mit Haslers fabulös wandlungsfähiger Jazzstimme verbündet, um den rhythmisch anspruchsvollen Parcours mit ausgefeilter Technik zu bewältigen!

Die CD "frösche und teebeutel" ist im Juni 2006 auf Gabriele Haslers Label Foolish Music erschienen und kann zum Preis von 15 Euro zzgl. 3 Euro Versandkosten bestellt werden unter Telefon: (0 22 61) 91 57 07, oder per E-Mail:gabrielehasler@gmx.de.

CS

(gedruckte Ausgabe: Siebenbürgische Zeitung, Folge 12 vom 31. Juli 2006, Seite 9)

Schlagwörter: Lesungen, Musik, Oskar Pastior

Bewerten:

1 Bewertung: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.