11. August 2009

Druckansicht

Vortrag über den Erhalt der Kirchenburgen

Im Donauschwäbischen Zentralmuseum (DZM), Schillerstraße 1, in Ulm hält Martin Rill, wissenschaftlicher Mitarbeiter des DZM, am Donnerstag, dem 13. August 2009, um 19.00 Uhr, den Vortrag: „Zum Erhalt der Kirchen­burgen in Siebenbürgen“ (Eintritt: 2,50 Euro). In einer Auswahl der siebenbürgisch-sächsischen Kulturlandschaft werden an Einzelbei­spielen die Kunst- und Baudenkmäler, die Land­schaften in Wort und Bild dargestellt.
Kirchenburgen sind das Markenzeichen Sie­benbürgens – nirgends findet sich eine derartige Dichte und Vielfalt von Kirchenburgen wie in dieser alten Kulturlandschaft. Vom 13. bis zum 16. Jahrhundert gegen die Einfälle von Tataren, Türken und anderen Angreifern errichtet, be­saß früher nahezu jedes siebenbürgisch-sächsische Dorf eine Wehrkirche, in der die Bevöl­kerung mitsamt Vieh und Vorräten Schutz fand. In der Dorfmitte oder auf einer nahen Anhöhe gelegen geben sie den Dörfern ihren typischen Charakter. Durch die Auswanderung der Sie­benbürger Sachsen, insbesondere in den Jahren nach 1990, haben die Kirchenburgen den Groß­teil ihrer Gemeinden verloren und sind nunmehr vom Verfall bedroht. Gleichzeitig ist ein wach­sendes Interesse des Fremdenverkehrs festzustellen und sechs der Wehrkirchen sind bereits in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.

Über Jahrhunderte hat die siebenbürgisch-sächsische Gemeinschaft ihr Erbe gepflegt. Nach dem großen Exodus hat sich die Lage vor Ort grundlegend geändert. Es wurde ein Erbe hinterlassen, das fast keine Nutzer mehr hat und die wenigen vor Ort können den vielfältigen Anforderungen nicht mehr nachkommen. Bau­denkmäler können häufig nur erhalten werden, wenn sie eine Nutzung haben und die laufende Pflege finanziert werden kann. Unterbleiben in Notzeiten notwendige Ausbesserungsarbeiten, verfällt das Bauwerk. Vergangenheit kann Trost und Last, Erbe und Fluch zugleich sein. Der Vor­trag wird sich neben der Darstellung der Kul­turlandschaft insbesondere mit den Erhal­tungs­konzepten und den laufenden Maß­nah­men zum Erhalt der Kirchenburgen be­schäftigen.

Schlagwörter: Ulm, Kirchenburgen, UNESCO

Nachricht bewerten:

9 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Oktober 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

6. November 2019
11:00 Uhr

18. Ausgabe vom 20.11.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz