Kommentare zum Artikel

15. August 2011

Kulturspiegel

Urkundenbuch zur Geschichte der Deutschen in Siebenbürgen geht online – Interview mit Dr. Martin Armgart

Seit April dieses Jahres ist Dr. Martin Armgart Mitarbeiter des Projekts „Virtuelles Siebenbürgisches Urkundenbuch“ an der Universität Koblenz-Landau. Schon während seines Studiums der Geschichte und Germanistik an der Universität Bochum beschäftigte sich der Historiker nebenbei mit siebenbürgischer Geschichte. Nach seinem Studium arbeitete er zunächst am Landesarchiv Speyer sowie in Karlsruhe und München an der Erschließung mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Archivbestände. Seine Kenntnisse der siebenbürgischen Geschichte konnte er seit 2008 auch beruflich an der Forschungsstelle „Evangelische Kirchenordnungen des XVI. Jahrhunderts“ der Heidelberger Akademie der Wissenschaften und nun beim Urkundenbuch einbringen. Das „Urkundenbuch zur Geschichte der Deutschen in Siebenbürgen“ ist eines der ältesten Forschungsprojekte der siebenbürgisch-sächsischen Landeskunde. Seit dem 19. Jahrhundert sammeln und editieren Historiker alle Urkunden, die das Leben der Deutschen in Siebenbürgen dokumentieren. Dank eines Förderprogramms des Bundesbeauftragten für Kultur und Medien sollen nun alle bisher erschienenen Bände in einer Online-Datenbank der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der 50-jährige Dr. Martin Armgart arbeitet derzeit zusammen mit drei Forschern aus Siebenbürgen bzw. Ungarn und einer studentischen Hilfskraft an dem Projekt. Das Interview führte Angelika Stefan. mehr...

Kommentare

Artikel wurde 3 mal kommentiert.

  • bankban

    1bankban schrieb am 15.08.2011, 12:24 Uhr:
    Schönes Projekt. Werden die Urkunden aber sogleich auch übersetzt? Und: werden sie (evtl. auf Anfrage) auch auf CD-Roms zur Verfügung gestellt?
  • guni

    2guni schrieb am 17.08.2011, 20:00 Uhr:
    Als Besitzer einiger Bände,suche ich schon lange nach dem noch fehlenden. Nun freue ich mich schon darauf, denn auf all diesen Urkunden ist unsere ganze Geschichte aufgebaut. Ob man selbige auch anders auslegen kann...?
  • bankban

    3bankban schrieb am 17.08.2011, 21:57 Uhr:
    Naja, guni, ich denke unsere ganze Geschichte ist doch auch auf andere Quellen noch aufgebaut und icht nur auf schriftliche Urkunden... :-) Und klar kann man selbige auch anders auslegen. Immer wieder von Neuem, von jeder Generation anders und mit anderem Schwerpunkt. Gott sei Dank gibt es keine vorgeschriebene und feste und verbindliche Auslegung...

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.