9. September 2018

Druckansicht

31. Welser Kronenfest

m 24. Juni feierten die Siebenbürger Nachbarschaft und Volkstanzgruppe Wels ihr 31. Kronenfest im Brauchtumszentrum Herminenhof. Für unsere siebenbürgische Gemeinschaft in Wels ist das Kronenfest nunmehr seit 30 Jahren der jährliche Höhepunkt unseres Vereinslebens. Und so freute es uns umso mehr, dass sich auch diesmal eine große Anzahl an Gästen im Brauchtumszentrum Herminenhof eingefunden hatte und uns die Ehre gab, angeführt von einer starken Abordnung der Welser Stadtregierung mit Bgm. Dr. Andreas Rabl an ihrer Spitze, aber auch viele siebenbürgische Gäste von nah und fern, allen voran Bundesobmann Kons. Manfred Schuller.
Die feierliche Eröffnung mit Kronenpredigt und Tanz unter dem Kronenbaum gestalteten die Welser Kindertanzgruppe sowie die Landltanzgruppe Grieskirchen. Die musikalische Umrahmung kam von der „Mostdudler Tanzlmusik“ des Musikverein Siebenbürgen-Laakirchen. Den Gästen wurde ein familiäres Sommerfest mit siebenbürgischen Grillspezialitäten wie Baumstriezel, Holzfleisch, Siebenbürger Bratwurst und Mici sowie kühlen Getränken und Eis geboten. Schwungvolle siebenbürgische Volkstänze wurden ...Schwungvolle siebenbürgische Volkstänze wurden den rund 150 Gästen im Welser Burggarten dargeboten. Im Sommer 1983 fand in der Welser Burg die Oberösterreichische Landesausstellung statt. Es gab dazu ein Rahmenprogramm im Burggarten, an dem sich auch die seit 1949 bestehende Siebenbürger Nachbarschaft beteiligen sollte. Dies war der Anlass, damals nach dem Vorbild der anderen in Oberösterreich zum Teil schon seit den 1950er und 1960er Jahren bestehenden Tanzgruppen auch in Wels einen Siebenbürgischen Volkstanzkreis ins Leben zu rufen. Dieser hatte nach einigen Proben am 5. August 1983 seinen ersten Auftritt im Burggarten, womit eine Reihe jährlicher Tanzauftritte bei den sommerlichen Burggartenkonzerten begann, die bis heute zum 35-jährigen Gruppenjubiläum besteht – mit wenigen wetterbedingten Unterbrechungen. Der diesjährige siebenbürgische Volkstanzabend im Welser Burggarten stand naturgemäß ganz im Zeichen des 35-jährigen Gründungsjubiläums des siebenbürgischen Volkstanzkreises. Den rund 150 Gästen bot die Gruppe zusammen mit ihrer Kindertanzgruppe dabei einen Querschnitt ihres in 35 Jahren gewachsenen typischen Volkstanzschatzes. Einige dieser Tänze hatte sie schon länger nicht mehr vorgeführt, andere finden sich praktisch bei jedem ihrer öffentlichen Auftritte im Programm. Die Herkunft der gezeigten Tänze reichte von Siebenbürgen (Neppendorfer Landler) über Österreich (Treffener Tanz, Sternpolka) und Deutschland (Rosentanz, Schwingender, Oxstedter Mühle, Schaulustig, Russenpolka Quadrille, Sprötzer Achterrüm) bis nach Schweden (Schottis frå Stockholm[/url], Schottis i turer).

Christian Schuster

Schlagwörter: Österreich, Oberösterreich, Wels, Kronenfest

Nachricht bewerten:

6 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Dezember 18 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

9. Januar 2019
11:00 Uhr

1. Ausgabe vom 20.01.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz