12. September 2005

Druckansicht

Germanist wird Botschafter in Wien

Wien – Der neue rumänische Botschafter in Österreich heißt Dr. Dr. h.c. Andrei Corbea-Hoisie, Universitätsprofessor und Inhaber des Germanistik-Lehrstuhls an der Alexandru-Ioan-Cuza-Universität in Jassy. Im Juli wurde er durch Präsidialdekret zum außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter Rumäniens in der Republik Österreich ernannt und hat seinen Wirkungskreis fortan in Wien.
Corbea-Hoisie wurde 1951 in Jassy geboren und studierte Germanistik, Rumänistik und Geschichte. Zahlreiche Arbeiten zur deutschen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts, zur Literaturtheorie, Ästhetik und vergleichenden Literatur- und Kulturgeschichte sind von ihm erschienen. Der Ehrendoktor der Universität Konstanz und ehemalige Alexander-von-Humboldt-Stipendiat beschäftigte sich in den letzten Jahren hauptsächlich mit der Kulturgeschichte der Juden in Mitteleuropa, insbesondere in der Bukowina und in Czernowitz. Er wurde unter anderem mit dem Herder-Preis (1998) und der Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Preis (2000) ausgezeichnet.

Schlagwörter: Politik, deutsch-rumänische Beziehungen

Nachricht bewerten:

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« April 20 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

22. April 2020
11:00 Uhr

7. Ausgabe vom 05.05.2020
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz