1. August 2010

Stipendien für Angehörige der deutschen Minderheit in Rumänien

Das Auswärtige Amt in Berlin gewährt auch dieses Jahr bedürftigen, aber auch besonders qualifizierten StudentInnen der deutschen Minderheit Stipendien für ihr Studium in Rumänien.
Benötigte Unterlagen: Bewerbungsschreiben in deutscher Sprache; Nachweis guter deutscher Sprachkenntnisse (Kopie der Schulzeugnisse; Sprachdiplome); eine Bestätigung des zuständigen Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien, aus der hervorgeht, dass der Bewerber/die Bewerberin der deutschen Minderheit angehört; ein Nachweis über die finanzielle Bedürftigkeit der Eltern (Vorlage von Netto-Einkommensbescheinigungen); Erklärung über eventuelle eigene Einkünfte und bereits gewährte Stipendien; der bei der Deutschen Botschaft und beim zuständigen Forum erhältliche und auszufüllende Fragebogen; das aktuelle Matrikelblatt oder eine Bescheinigung der Hochschule mit Noten. StudentInnen, die bereits ein Stipendium erhalten haben, können sich erneut bewerben.

Es werden nur Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen berücksichtigt, die fristgerecht bis zum 6. August bei der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, Kulturreferat/Deutsche Minderheit/Str. Cpt. Av. Ghe. Demetriade 6-8, 011849 Bucureşti, eingehen.

Link:

Stipendien auf der Homepage der Deutschen Botschaft in Bukarest

Schlagwörter: Stipendien

Bewerten:

5 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.