21. Dezember 2010

Druckansicht

Radeln als Abenteuer

20 Meisterschüler, zwei Lehrer und zwei Handwerker trotzten im Oktober in Radeln der Kälte und schufteten für eine gute Sache. Über ihren Aufenthalt und den Bau des Kinderferienheimes der Peter Maffay Stiftung, berichtet die Deutsche Handwerks Zeitung.
20 Stuckateur-Meisterschüler, ihre zwei Begleitlehrer, der Malermeister Manfred Ochs und der Schlosser Jürgen Hölzemann fuhren Ende Oktober nach Radeln, um in Kooperation mit der Peter Maffay Stiftung den Bau des Kinderferienheimes zu unterstützen. Sie halfen zwei Wochen vor allem bei Ausbesserungs­arbeiten an den größtenteils stark sanierungsbedürftigen Gebäuden. Die Handwerker der Bundesfachschule für Stuckateure an der Johann-Jakob-Widmann-Schule quetschten sich in Heilbronn in einen Reisebus, um voller Taten­drang 30 Stunden später in Radeln anzukommen.

Obwohl sie gleich nach der Ankunft mit der Arbeit loslegen wollten, ging das nicht, weil das Material fehlte, berichtete Mario Appel, Lehrer an der Widmann-Schule, im Gespräch mit der Deutschen Handwerks Zeitung. Das notwendige Material für erste Ausbesserungen an den Fassaden sowie ein Gerüst für Putzarbeiten besorgten sich die Handwerker von der Baufirma, die das evangelische Pfarrhaus renoviert. Unverzichtbar für alle war der Dolmetscher Daniel Fleps, Stuckateurazubi im ersten Lehrjahr, der auf Appels Anfrage gleich gesagt hatte. „Ich habe mich drauf gefreut, auch um den anderen zu zeigen, dass Rumänien ein sehr schönes Land ist“, sagte Fleps.

Der zweite begleitende Lehrer, Andreas Gehrig, meinte gegenüber der Deutschen Handwerks Zeitung: „Der Lerneffekt ist riesig. Die Schüler müssen sich hier wieder mit den alten Techniken, wie Putz selbst mischen, vertraut machen – und manchmal auch verschiedene Varianten ausprobieren, bis das Ergebnis stimmt“. Den Einsatz der Handwerker koordinierte Sebastian Szaktilla, Architekt und Spezialist für Kirchenburgen, Projektleiter für die Einrichtung des Kinderferienheimes auf dem ehemaligen Pfarrgelände.

Die feierliche Eröffnung des Heimes ist bereits für Mai 2011 geplant, danach unterstützt die Peter Maffay Stiftung die Renovierung der Kirchenburg aus dem 14. Jahrhundert und die Sanierung einzelner Häuser des Dorfes, um als Unterkünfte für Handwerker und Betreuer, als Stiftungsbüro und als Bauhof zu dienen. Sobald die Außenarbeiten erledigt sein sollten, starten die Innenarbeiten Anfang des nächsten Jahres. Viele Fachleute, die sich bei Projektleiter Szak­tilla gemeldet haben, um auf eigene Kosten zu helfen, beeindruckten ihn: „Ich habe durch die Aktion viele tolle Menschen aus dem Handwerk kennengelernt“ so Szaktilla.

Dabei werden alle Gewerke der Bau- und Ausbaubranche mit eigenen Werkzeugen in Radeln benötigt. Kostenfreie, sehr einfache Übernachtungsmöglichkeiten (mit Brunnenwasser im Hof und Plumpsklo) stehen in Radeln und in den Nachbarorten zur Verfügung. Die Verpflegung kann gegen einen geringen Beitrag vor Ort organisiert werden. Das Ferienheim wird für traumatisierte und sozial benachteiligte Kinder unter der Ägide der Peter Maffay Stiftung errichtet. Bis zu zwölf Kin­der mit Betreuern können dann auf dem ehema­ligen Pfarrgelände wohnen. Außerdem soll mit Hilfe der Stiftung die kommunale Infrastruktur des Dorfes modernisiert werden.

Trotz des Ende Oktober bereits unfreundlich kalten Wetters und der erschwerten Bedingungen beim Arbeiten und Wohnen war der Aufenthalt in Rumänien für die meisten Handwerker eine gute Erfahrung. Obwohl sich der Arbeitsschutz oder die Ausstattung nicht mit deutschen Anforderungen vergleichen ließen, war die Reise für alle Beteiligten ein Abenteuer. „Der Reiz für die Schüler ist hier das Improvisieren und Ausprobieren verschiedener Lösungen“, sagte der Lehrer Mario Appel. Dabei lernten die Helfer gleichzeitig Land und Leute kennen und hatten jede Menge Spaß in einer Gruppe Gleichgesinnter.

Monika Czika

Schlagwörter: Maffay, Radeln

Nachricht bewerten:

22 Bewertungen: ++

Neueste Kommentare

Artikel wurde 1 mal kommentiert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« März 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

27. März 2019
11:00 Uhr

6. Ausgabe vom 10.04.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz