13. September 2014

Reichhaltiges Programm der „Kulturwoche Haferland“

Mit einem gefüllten Veranstaltungskalender, der kirchliche, kulturelle, kulinarische und soziale Themen umfasst, hat am 15. August 2014 die zweite Auflage der von der Michael-Schmidt-Stiftung organisierten Kulturwoche Haferland begonnen. Bis zum 24. August hielt die Kulturwoche von Keisd über Deutsch-Kreuz, Reps, Deutsch-Weißkirch, Schweischer, Meschendorf und Radeln an acht Tagen in sieben Ortschaften.
Den Höhepunkt der Kulturwoche stellte am 16. August die Einweihungsfeier des von der Michael-Schmidt-Stiftung wiedererrichteten Pfarrhauses in Deutsch-Kreuz dar. Knapp tausend Besucher kamen aus allen Teilen des Landes sowie aus dem Ausland in die Gemeinde. Nach einem von Bischofsvikar und Bezirksdechant Dr. Daniel Zikeli gehaltenen Festgottesdienst wurde symbolisch das Band zur Eröffnung des Hauses von Michael Schmidt, Außenminister Titus Corlăţean (PSD) und dem bundesdeutschen Staatssekretär im Innenministerium Günter Krings (CDU) durchtrennt. Bischofavikar Dr. Daniel Zikeli, der für Deutsch-Kreuz zuständige Pfarrer Siegmar Schmidt (Reps) und sein rumänisch-orthodoxer Amtsbruder nahmen die Einweihung vor. Das Pfarrhaus soll künftig als Begegnungsstätte, Refugium für Kulturtouristen und kulturelles Zentrum dienen. Das Gebäude wird zur Würdigung eines verdienten und unter den Gemeindegliedern bis zum heutigen Tag sehr geschätzten Deutsch-Kreuzer Pfarrers des 19. Jahrhunderts den Namen Johann-Kraus-Haus tragen.
Einweihung des Pfarrhauses in Deutsch-Kreuz, von ...
Einweihung des Pfarrhauses in Deutsch-Kreuz, von links: Michael Schmidt, Außenminister Titus Corlăţean, Dr. Günter Krings, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, MdB, Schirmherr der „Kulturwoche Haferland“ 2014, und Dr. Daniel Zikeli, Bischofsvikar und Dechant des Kronstädter Kirchenbezirks. Foto: Lukas Geddert
Unter den geladenen Ehrengästen fanden sich mehrere bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaftsleben ein wie etwa Präsidentschaftskandidat Klaus Johannis (PNL), Senator Vasile Blaga (PDL), Senator Nicolae Popa (PDL), Botschafter Lazăr Comănescu, Dr. Bernd Fabritius, Bundestagsabgeordneter und Bundesvorsitzender des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, Dr. Paul Jürgen Porr, Vorsitzender des Demokratischen Forum der Deutschen in Rumänien (DFDR), der Abgeordnete Ovidiu Ganţ (DFDR), Hans Gärtner, Vorsitzender des Verbandes der Siebenbürgisch-Sächsischen Heimatortsgemeinschaften, Ex-Tennis-As Ilie Năstase, der Journalist Emil Hurezeanu, der Musiker Peter Maffay, der Panflötenkünstler Nicolae Voiculeţ und selbstverständlich diplomatische Repräsentanten Deutschlands und Österreichs.
Das neue Pfarrhaus in Deutsch-Kreuz. Foto: ...
Das neue Pfarrhaus in Deutsch-Kreuz. Foto: Michael Schmidt Stiftung
Tombola, Heißluftballonsteigen, Volkstanzeinlagen, die Burzenländer Blasmusik, ein von der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD) organisiertes Kinderprogramm und kulinarische Köstlichkeiten sorgten den gesamten Nachmittag hindurch für eine tolle Atmos­phäre. Den krönenden Abschluss bildete abends der sächsische Ball, wo die beliebte deutsch-siebenbürgische Band Amazonas Express bis in den Morgen für ausgelassene Stimmung sorgte. Zur Freude der Fans gab es während des Balls auch einen kurzen Auftritt von Peter Maffay, der mit der Michael-Schmidt-Stiftung persönlich eng verbunden ist und im nahe gelegenen Radeln ein Sozialprojekt für Kinder initiiert hat.

Einweihung der Kirche in Meschendorf

Einen weiteren Höhepunkt im Programm der diesjährigen Kulturwoche Haferland bildet am 23. August die Einweihung der restaurierten evangelischen Kirche in Meschendorf mit Festgottesdienst und Heiligem Abendmahl. Die Kirchenburg stammt zum Teil aus dem 14. Jahrhundert und gilt nicht zuletzt wegen des im 16. Jahrhundert errichteten Zwingers als eine besonders sehenswerte Wehrkirchenanlage. Die Kirchenburg Meschendorf wurde, ebenso wie jene in neben Deutsch-Kreuz und Bodendorf, die auch zum Kirchenbezirk Kronstadt gehören, im Rahmen des EU-Projekts der 18 Kirchenburgen restauriert.

Stefan Bichler

Schlagwörter: Kulturwoche, Haferland, Einweihung, Kirche

Bewerten:

21 Bewertungen: +

Artikel kann nicht kommentiert werden.